1028 wess1

 

WESS Series-Runde 7: Gotland, Schweden - Oktober 27, 2018. Das Gotland Grand National stand auch heuer ganz im Zeichen der schwedischen Fahrer. Die 7. Runde der WESS Series Runde fand bei schlechtesten Bedingungen statt. Bei der 35 jährigen Jubiläumsausgabe des berühmten Rennens, dass seit heuer zur neuen WESS Series zählt verschlechterten sich die Bedingungen laufend. Am besten damit zurecht kamen die schwedischen Fahrer. Albin Elowson (Husqvarna) holte sich seinen ersten Gotland Grand National Sieg vor Yamaha Fahrer Robert Kvarnstrom und Ken Bengtson (Husqvarna).

WESS Leader Billy Bolt (GB) von Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing konnte sich nach gröberen Startschwierigkeiten und technischen Problemen den 13. Gesamtrang sichern. Er behält somit seine Gesamtführung. Ein Rennen ist noch ausständig.

 

1028 wess2

Beim Teilnehmermäßig größten Enduro-Rennen der Welt kamen über 3000 Fahrer. Die Veranstaltung begann am Freitag bei gutem Wetter. Der Hauptbewerb am Samstag stand aber ganz im Zeichen eines Wolkenbruchs von Freitagabend. Dass 35. GGN wird sicher als eines der nassesten der Geschichte in Erinnerung bleiben.
Als die Elite-, Senior- und Junior-Klasse um 12.30 Uhr starteten, drängten sich tausende von Fahrern um ihre Position im Matsch.

Elowson konnte sich aus dem Gemetzel heraushalten und ging in der ersten Runde in Führung, gefolgt von Kvarnstrom. Das Duo fuhr Kopf an Kopf und schob ein Tempo vor, mit dem sie sich schnell von ihren Konkurenten absetzen konnten. Elowson konnte sein Tempo bis zu Schluss halten, während Kvarnstrom ab Rennmitte etwas zurück fiel. Ken Bengtson wurde Dritter, gefolgt von Taddy Blazusiak und Sebastian Martensson.

 

Videolink: (Klicke auf das Bild)

1028 wess3

 

Von den WESS Titelkandidaten überquerte der Spanier Josep Garcia die Ziellinie als Zwölfter und konnte somit den Rückstand auf Tabellenführer Bolt etwas verringern. Manuel Lettenbichler (KTM - Deutschland) wurde 43.
Bei noch einer ausstehenden Runde führt Bolt jetzt 275 Punkte vor Lettenbichler. Garcia ist mit 445 Punkten Rückstand dritter. Blazusiaks Vierter-Platz bei GGN bringt ihn nun auf den vierten Gesamtrang. Vor allem aber liegt er jetzt aber nur noch 25 Punkte hinter Garcia.

Der beträchtliche Punkteabstand sagt relativ wenig aus. Für einen Sieg bei einem WESS Rennen gibt es 1000Pkt. Der zweite Platz bringt 850 und der dritte Platz 770 Punkte. Es ist also noch alles offen. Die nächste Station ist das Red Bull Knock Out in Holland.

 

1028 wess4

 

Albin Elowson (Husqvarna - SWE): “Ich bin sehr glücklich mit den Sieg hier in Gotland. Ich wusste schon vor dem Rennen dass ich den Speed habe, aber man weiß ja nie und alles kann passieren, speziell bei diesen Bedingungen. Ich hatte einen passablen Start und konnte ziemlich schnell an die Spitze fahren. Danach hatte einen guten Kampf mit Robert Kvarnstrom, konnte aber nach dem ersten Boxenstop einen kleinen Vorsprung herausfahren. Ich fühlte mich gut während des Rennens und bin sehr zufrieden mit meiner Pace.“

Robert Kvarnstrom (Yamaha - SWE): “Das war ein wirklich hartes Rennen. Es war so nass und schlammig. Ich glaube dass war das härteste Gotland Rennen, dass es jemals gab. Ich erwischte einen guten Start und konnte mit Albin Elowson mithalten, aber ein paar kleine Fehler beim Überrunden öffneten eine kleine Lücke. Danach versuchte ich mein eigenes Tempo zu fahren. Zum Ende hin wurde ich noch etwas schneller, aber nicht schnell genug um Albin einzuholen. Ich gratuliere ihm zum Sieg.

 

1028 wess5

 

Taddy Blazusiak (KTM - POL): “Vierter zu werden beim ersten Antreten bei diesen Bedingungen finde ich ziemlich gut. Das GGN ist ein einzigartiges Rennen. Mit dem schlechten Wetter wurde es sehr schwierig. Aber ich denke wir haben einen guten Job gemacht. Mein Team arbeitete Perfekt und wir fanden die richtigen Einstellungen für das Bike. Alles in allem hatte ich nur 2 kleine Crashes. Das schwierigste bei diesem Rennen war es die Brille sauber zu halten.”

Billy Bolt (Husqvarna - GB): “Ich hatte eine harte erste Runde. Ein Fahrer vor mir stürzte und ich konnte gerade noch anhalten. Aber dann krachte mir ein anderer ins Heck. Danach steckten wir alle im Schlamm fest. Nach einer Weile konnte ich wieder weiterfahren, brach mir aber bei einem weiteren Sturz den Gasgriff. Nach dem ersten Boxenstopp konnten wir das reparieren und ich schaffte es viele Plätze gut machen. Ich denke ohne den Sturz hätte ich mich in der Gesamtwertung absetzen können. Jetzt bin ich etwas enttäuscht nicht besser abgeschnitten zu haben. Aber am wichtigsten ist, dass ich die Führung in der WESS Wertung doch etwas vergrößern konnte.

 

1028 wess6

 

Resultate - World Enduro Super Series, Runde 7

Gotland Grand National:

1. Albin Elowson (Husqvarna - SWE) 6 laps, 2:59:02
2. Robert Kvarnstrom (Yamaha - SWE) 3:01:52
3. Ken Bengston (Husqvarna - SWE) 3:03:38
4. Taddy Blazusiak (KTM - POL) 3:06:59
5. Sebastian Martensson (Husqvarna - SWE) 3:08:33
6. Johan Carlsson (Husqvarna - SWE) 3:08:42;
7. Calle Bjerkert (Husqvarna - SWE) 3:10:10
8. Joakim Ljunggren (KTM - SWE) 3:10:44
9. Oskar Ljunstrom (Husqvarna - SWE) 3:11:08
10. Marcus Gothenberg (Husqvarna - SWE) 3:11:16
11. Oskar Olsson (KTM - SWE) 3:11:17
12. Josep Garcia (KTM - ESP) 3:12:54
13. Billy Bolt (Husqvarna - GB) 3:14:24
14. Paul Bolton (KTM - GB) 3:15:42
15. Nathan Watson (KTM - GB) 3:16:16…

World Enduro Super Series Gesamtwertung nach Runde 7

1. Billy Bolt (Husqvarna - GB) 4420pts
2. Manuel Lettenbichler (KTM - GER) 4145pts
3. Josep Garcia (KTM - ESP) 3700pts
4. Taddy Blazusiak (KTM - POL) 3675pts
5. Wade Young 3220pts
6. Nathan Watson (KTM - GB) 3103pts
7. Paul Bolton (KTM - GB) 3092pts
8. Graham Jarvis (Husqvarna - GB) 3010pts
9. Jonny Walker (KTM - GB) 2900pts
10. Lars Enockl (Gas Gas - AUT) 2272pts…

WORLD ENDURO SUPER SERIES – 2018 Termine

Runde 1. Extreme XL Lagares (Portugal) Mai 11-13
Runde 2. Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble (Austria) Mai 31-Juni 3
Runde 3. Trèfle Lozérien AMV (Frankreich) Juni 8-10
Runde 4. Red Bull Romaniacs (Romania) Juli 24-28
Runde 5. Red Bull 111 Megawatt (Polen) September 8-9
Runde 6. Hawkstone Park Cross-Country (England) September 22-23
Runde 7. Gotland Grand National (Schweden) Oktober 26-27
Runde 8. Red Bull Knock Out (Holland) November 10

 

Website: www.iRideWESS.com 

Red Bull TV: www.redbull.tv/WESS 

Presseaussendung: WESS Promotion GmbH (Original Englisch), Photo credit: Future7Media 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50