Die Austrian Cross Country Championship Serie kommt auch heuer nach Hochneukirchen in den Bezirk Wiener Neustadt-Land. Die Cross-Country-Rennstrecke im Dreiländereck zählt zu den beliebtesten Offroad-Kursen und ist auch für die Fans sehr gut einsehbar. Zu den Highlights zählen mit Sicherheit wieder die zahlreichen „Actionpoints“ und Enduro-Trial-Hindernisse...

 

0629 acc

 

Die dritte Runde zur Austrian Cross Country Championship Serie steigt heuer in HOCHNEUKIRCHEN-GSCHAIDT am Samstag, dem 8. Juli. Der MSC Hochneukirchen möchte auch in diesem Jahr wieder die Fahrer mit einer Top-Strecke und einer perfekten Organisation begeistern.

Für die Fans und Besucher werden wieder die beliebten „Actionpoints“ eingerichtet: „In Hochneukirchen sehen die Fans sehr viel, beeindruckend sind immer die hochspannenden Rad-An-Rad Duelle und die Enduro-Trial-Hindernisse“, sagt Rudi Rameis, der Serienmanager der Austrian Cross Country Championship Serie.

In Hochneukirchen gibt es eine sehr lange Motorsport-Tradition, heuer wird mit der Austrian Cross Country Championship Serie ein großer Renntag mit insgesamt 7 (!) Stunden Rennaction geboten. Es gibt alle 4 Rennstarts mit den gesamten ACC-Klassen, vom Beginner bis zum Profi wollen alle Fahrer ihre Chancen und Möglichkeiten nützen: „Es soll wieder ein Renntag werden, wo sich alle wohlfühlen, wir freuen uns gemeinsam mit dem MSC Hochneukirchen auf die ACC-Läufe am Samstag, dem 8. Juli 2017“, so Rameis.

Für die Fahrer: Anmeldung für Hochneukirchen online auf www.acc.xcc-racing.com  – vorab möglich bis Montag (03. Juli 2017 um 20:00 Uhr), danach Vor-Ort-Anmeldung direkt beim ACC-Event in Hochneukirchen – bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start des Rennens.

Mehr Infos, Zeitplan und Ergebnisse zur ACC-Serie unter: www.acc.xcc-racing.com 

 

 

Text/Berichterstattung: Thomas Katzensteiner, Foto: www.sportpixel.eu

 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50