Das Team KTM Walzer startet auch in diesem Jahr wieder bestens vorbereitet in die Rennsaison.
"Mit gleich 11 Fahrern starten wir in die heurige Saison und schicken diese in nahezu jede Enduro-Rennserie in Österreich an den Start! Auch die Internationalen Rennen und Rennserien wie den Alpe Adria Cup, die Enduro Europameisterschaft und die Enduro Weltmeisterschaft, rücken dabei in den Fokus unserer Teamfahrer."

 

0405 walzerbenny

 

Neben den bekannten Walzer Teamfahrern wie dem amtierenden Enduro Staatsmeister Bernhard „Beni“ Schöpf und seinem Bruder Marco aus Tirol, bilden die Kärntner Armin Steiner, Daniel Frenkenberger, Karl-Heinz Pavlic und Marvin Rankl sowie der Steirer Patrick Schipper, und Maurice Egger als auch Martin Ortner aus Osttirol die Basis für hoffentlich viele weitere tolle Erfolge in der heurigen Saison! Neu ins Team haben es die beiden Steirer Florian Metnitzer und der erst Zehnjährige Matthias Stingl geschafft.

Team-Spirit und sportliche Fairness wird bei KTM Walzer nicht nur groß geschrieben, sondern auch tatsächlich gelebt!

Aus diesem Grund sind wir besonders stolz euch das Team KTM Walzer näher vorstellen zu dürfen.

Bernhard Walzer aus Neumarkt in der Steiermark >> TEAMCHEF
Der sechsfache Enduro Staatsmeister Berni Walzer verfolgt auch in dieser Saison beständig sein Ziel von seinem professionellen Enduro Racing Team. Mit seinem Technischen- und Fahrerischen Knowhow bringt er viele Ideen und Ratschläge ein, um das Team und dessen Fahrer noch weiter nach vorne zu bringen.

Bernhard Schöpf aus Karres in Tirol auf KTM 350 EXC-F #41
Der amtierende österreichische Enduro Staatsmeister aus Karres in Tirol, konnte in der Saison 2016 bereits zum dritten Mal in Folge den Staatsmeistertitel einfahren. Weitere Highlights in der letzten Saison waren ein 11. Platz bei der Enduro Europameisterschaft in Italien, sowie ein 9. Platz bei der Enduro Weltmeisterschaft ebenfalls in Italien. Eine Goldmedaille bei der SixDays Enduro Team Weltmeisterschaft in Spanien, sowie ein 12. Platz beim Iron Road Prolog und ein 30. Platz beim Red Bull Hare Scramble am Erzberg. Beni geht Top-Fit und voll Motiviert an seine neuen und ambitionierten Ziele für die heurige Saison und bestreitet die gesamte Enduro Europameisterschaft sowie einige ausgewählte Rennen in Österreich. Bereits ein Sieg in dieser Saison geht auf das Konto des 25-jährigen Tirolers! Bei dem Granitbeisser Light Rennen in Schrems konnte er die Elite Klasse vor Walter Feichtinger und Lars Enöckl gewinnen!

Marco Schöpf aus Imsterberg in Tirol auf KTM 350 EXC-F #7
Nach dem Gesamtsieg der Enduromasters Teamklasse 2015, konnte sich Marco 2016 den 10. Gesamtrang in der Österreichischen Enduro Staatsmeisterschaft und der Enduro Trophy in der Klasse Profi sichern! Marco der seine Motorräder stets mit viel Liebe zum Detail auf die Rennen vorbereitet wird in der kommenden Saison 2017 unter anderem wieder in der Enduro ÖM an den Start gehen. Sein erstes Rennen in der Saison 2017 beendete Marco auf dem tollen 7. Platz in der Elite Klasse des Granitbeisser Light Rennens in Schrems.

Armin Steiner aus Treibach in Kärnten auf KTM 300 EXC #60
Der älteste aber immer noch verdammt jung gebliebene Armin stand 2015 neben seinem Teamkollegen Marco auf dem obersten Podestplatz der Enduro Masters Rennserie und konnte 2016 mit dem Gesamtsieg in der Königsklasse E3 (bis 300ccm Zweitakt und 500ccm Viertakt) bei der Alpe Adria Meisterschaft aufzeigen. An dieser Rennserie, die im klassischen Enduro Modus ausgetragen wird und in Ländern wie Ungarn, Kroatien und der Slowakei ausgetragen wird, nehmen regelmäßig Fahrer aus bis zu 11 Nationen teil. Armin mag seine 2-Takt Bikes gerne scharf und spritzig und behält in jeder Situation einen lockeren Spruch auf seinen Lippen der unsere Teamfahrer nur allzu oft ein dickes Lächeln ins Gesicht zaubert! In dieser Saison wird er an der Alpe Adria Cup Rennserie und bei zwei Läufen der Enduro ÖM antreten!

Daniel Frenkenberger aus St.Andrä in Kärnten auf KTM 250 EXC-F #178
E1 Bikes (bis 250ccm Viertakt und 125ccm Zweitakt) und Mehrstunden-Marathon Enduro Rennen sind „Frenky“ wie Daniel von seinen Freunden genannt wird, am liebsten.
Nach seinem Gesamtsieg in der Enduro-Trophy E1 Klasse 2015, und dem zweiten Gesamtrang in der Enduromasters Profi Einzel Klasse 2016 startet Daniel in dieser Saison auch wieder voll durch. Er wird in der kommenden Saison 2017 wieder in der Enduro Masters Serie antreten! Ebenfalls plant er die Enduro-Trophy und die ACC Rennserie zu bestreiten.

Martin Ortner aus Matrei in Osttirol auf KTM 300 EXC #22
Der 26-Jährige Hardenduro Spezialist aus Matrei, setzt in diesem Jahr wieder auf die 2 Takt Power einer KTM 300 EXC. Martin hat in der Saison 2016 die Rennen des ÖE Cups sowie das legendäre Erzbergrodeo in Angriff genommen. Er bewies wie schon einige Male zuvor seine Stärke im schwierigen Gelände und konnte zum Beispiel den 17. Platz beim Iron Road Prologue und den 40. Platz beim Red Bull Harescramble von 2.500 Startern einfahren! Martin wird in der kommenden Saison 2017 wieder an den Rennen zum Österreichischen Enduro Cup und dem Erzbergrodeo, teilnehmen.

Karl-Heinz Pavlic aus Bad Eisenkappel in Kärnten auf KTM 250 EXC #88
Der 28-jährige Kärntner aus der südlichsten Gemeinde Österreichs, hatte in seinem Debütjahr 2015 bis zu seiner schweren Verletzung eine hervorragende Saison hingelegt.
Bei seinen Renneinsätzen 2016 im ÖEC Cup, welcher im Sprint-Enduro-Modus ausgetragen wird, konnte Karl-Heinz immer unter die Top 10 der heiß umkämpften Klasse E2 (bis 250ccm Zweitakt und 450ccm Viertakt) fahren. „Charly“ wird in der kommenden Saison 2017 wieder an den Rennen zum Österreichischen Enduro Cup und der Enduro Masters Rennserie, sowie dem Erzbergrodeo und weiteren Extremenduro Rennen wie das V.E.R.D. in Slowenien, teilnehmen.

Patrick Schipper aus Judenburg in der Steiermark auf KTM 250 EXC #89
Ausgestattet mit einem brandneuen Viertelliter Zweitakt-Bike und viel Motivation geht „Pat“ neben seiner neuen Beruflichen Herausforderung als Kundenberater im KTM Walzer Flagship Store in Spielberg, in die heurige Saison. Bei seinen Renneinsätzen 2016 in de Enduro-Trophy E1 Klasse (bis 125ccm Zweitakt und 250ccm Viertakt) konnte Patrick den dritten Gesamtrang einfahren. Patrick wird in der kommenden Saison wieder an der Enduro-Trophy Rennserie sowie an einem ÖM Lauf teilnehmen!

 

0405 walzer2

 

Marvin Rankl aus Launsdorf in Kärnten auf KTM 150 XCW #84
Der 15-Jährige Kärntner ist seit 2016 im KTM Walzer Jugendförderprogramm. Jung und voller Energie bestritt Marvin 21 Rennen in der Saison 2016! Als jüngster Aufsteiger aus der „Kinder“ Klasse hatte es Marvin dort gegenüber seiner zwei bis drei Jahre älteren Konkurrenz etwas schwerer.
Marvin zeigte aber enormes Kämpferherz und konnte den 4. Gesamtrang in der Austrian Cross Country Meisterschaft in der Klasse XC Youngster und den 4. Gesamtrang im 5/18 Junior Enduro Cup einfahren.

5/18 steht übrigens für das Einstiegsalter (5) und das Maximalalter (18) in dieser Rennserie.

Marvin wird in der kommenden Saison 2017 wieder ACC, und im 5/18er Cup Teilnehmen.
Darüber hinaus wird er sich bei Rennen der Enduro-Trophy und des Österreichischen Enduro Cups mit seinen Konkurrenten messen.

Maurice Egger aus Oberwölz in der Steiermark auf KTM 150 XCW #22
Der zweite junge wilde im begehrten Walzer Jugendförderprogramm startete in der Saison 2016 ebenfalls in der ACC und dem 5/18 Junior Enduro Cup. Sein erklärtes Ziel ist bei den beiden Rennserien unter den ersten drei zu sein, konnte Maurice mehr als erfüllen. Er gewann beide Rennserien souverän und das trotz dreiwöchiger Zwangspause mit einem gebrochenen Schlüsselbein. Ein 6.Platz bei einem Motocross Staatsmeisterschaftslauf in Murau ließen auch seine MX Skills hervor blitzen. Maurice wird in der Saison 2017 wieder an der ACC Rennserie, dem 5/18er Junior Enduro Cup und an der Enduro Trophy Rennserie teilnehmen.

 

0405 walzer1

 

Florian Metnitzer aus Oberwölz in der Steiermark auf KTM 250 EXC #99
Der 17-jährige Florian ist einer der beiden Team-Neuzugänge im KTM Walzer Jugendförderprogramm.
Bereits von klein auf war Florian ein Motorsport Fan und hat sich für diese Saison einen Top 5 Platz in der ACC Gesamtwertung und einen Top 10 Platz in der Enduro-Trophy Gesamtwertung vorgenommen. Florian glänzt mit einer professionellen Einstellung zum Enduro-Sport und mit viel Motivation und Ehrgeiz!

Matthias Stingl aus St.Stefan ob Leoben in der Steiermark auf KTM 65 SX #5
10 Jahre ist Matthias jung und somit der jüngste Teamfahrer in der KTM Walzer Family. Matthias der im Juli 2014 mit dem Motorradfahren begonnen hat, konnte bereits bei den ersten Kinder Fahrtechnik Trainings die von Berni Walzer und Novak Rene organisiert wurden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nach seinem 3.Platz. bei seinem Debüt-Rennen in Judenburg und wegen seines enormen Ehrgeizes, beschloss Teamchef Berni den kleinen Matthias in sein Team aufzunehmen, um ihm bei seiner Entwicklung als Racer zu unterstützen. Matthias erklärtes Ziel in der Saison 2017 ist es, die ACC Rennserie zu bestreiten und zu gewinnen.

Rene Novak aus Pirkdorf in Kärnten >> Teamkoordination / Presse / PR
Der 33-jährige Kärntner ist der Presse und PR Koordinator des Team KTM Walzer und für den gesamten öffentlichen Auftritt des Teams verantwortlich. Selbst seit seinem 5.Lebensjahr auf einem Motorrad zu finden, übernimmt Rene die Aufgabe das Team einheitlich auftreten zu lassen, es medial zu pushen und den Bekanntheitsgrad des Teams und der Fahrer zu steigern.

Selbstverständlich wäre ein Team nichts ohne seine Sponsoren!
Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung bei KTM, BELL, Motul Austria, Metzeler, Dr. Auer Exadipin, Notariat Schwab!

 

Rene Novak, Team KTM Walzer. Fotos by klauspressberger.com

 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50