Bei kalten minus 10 Grad aber perfektem Wetter wurde am Wochenende das Mühlbacher Snow Hillclimbing des MSC Mühlbach gestartet. Eine pickelharte Piste, im ersten Stück sogar teils vereist, hat das Rennen sehr interessant gemacht und es gab unterschiedliche Strategien der Fahrer um den Berg zu bewältigen...

 

0124 snowstart

 

Gestartet wurde auf einer leichten Erhöhung über die es dann hinunter in eine Kurve ging. Dann hoch auf den Berg, der Piste entlang der Ostabfahrt direkt bei der Kabinenbahn. Manche probierten die Kurve ganz eng zu fahren um sich einen Vorteil zu verschaffen und andere fuhren eine weitere Linie um mehr Schwung mitzunehmen. Mit insgesamt 90 Startern die teilweise aus den umliegenden Bundesländern anreisten, startete das Training pünktlich um 17.00 Uhr. Bereits beim ersten Antasten an den Steilhang gab es Probleme bei manchen Fahrern und sogar Snowmobile kamen zu Sturz.

 

0124 snowcorner

 

Aber nach einigen teils missglücken Versuchen, die Gott sei Dank ohne Verletzungen überstanden wurden, schafften es dann alle den Berg hoch und um 18.00 Uhr begannen die spannenden Rennen.

Favorit und schlussendlich auch Klassensieger/MX1, Ossi Reisinger,  hatte zwar im ersten Lauf Probleme und stieg im K.O System nicht auf. Jedoch hatte jeder Fahrer noch eine zweite Chance im Hoffnungslauf und die ergriff der Routinier und marschierte von nun an durch alle Rennen und gewann auch das alles entscheidende Finale, wo er mit weiter Linie in der Kurve zuerst letzter war, dann aber alle anderen Fahrer überholte und souverän den Sieg einfuhr.

Sieger 2-Rad:

MX 1
1. Ossi Reisinger - MSC Mühlbach - Husqvarna 450
2. Benedikt Leitner - Team MX Strecke Schönberg Lachtal - Husqvarna 250 TE
3. Thomas Wiesenegger - OLRT - KTM 300 EXC

MX 2
1. Philip Huber - MSC Faistenau - KTM 250 SXF
2. Patrik Schitter - Team MX Strecke Schönberg Lachtal - KTM 250 F EXC
3. Hans - Jürgen Kainer - Team MX Strecke Schönberg Lachtal - Husqvarna FE 250

 

0124 snowwinner1

 

Bester einheimischer Fahrer war Michael Grünwald der in der Klasse MX1 bis ins Halbfinale aufstieg.

Die Quads und Skidoos lieferten ebenso spannende Rennen und rasten mit teils 200Ps und über 100 km/h den Berg hoch. Die Veranstaltung verlief Dank der vielen Helfer reibungslos ab und um 20.30 Uhr wurden die Finalläufe ausgetragen.

Die zahlreichen Zuschauer wurden durch den MSC-Mühlbach sowie dem Hexenhäusl verpflegt und von DJ.KMY (Kurt Knauseder) unterhalten und gaben ein tolles Puplikum ab.

Infolink: Mühlbacher Snow Hillclimbing

 

0124 snowwinner2

Bericht: MSC Mühlbach, Fotos: Johnny Morano


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50