Fabian Kaltenbrunner konnte bei der Schlammschlacht in Grafenbach/NÖ den 2. Platz heimfahren. Am 7.-8. Mai fand der erste Lauf zum 5/18 Juniorendurocup in Grafenbach/NÖ statt...

 

0512 kalte1

Bild: So soll es sein - Die Endurojugend mit der Natur verbunden!

Am Samstag hatten wir wieder eine Trainingseinheit am Motorrad und auch in Motorradtechnik und Erste Hilfe wurden wir unterrichtet. Am Sonntag pünktlich zu Rennbeginn, setzte ein starker Regen ein und so musste das Rennen leider nach der ersten Runde abgebrochen werden, da die Auf- und Abfahren nicht mehr zu bewältigen waren.

Um 14.00 Uhr wurde das Rennen erneut gestartet, jedoch auf verkürzter Strecke.
Beim Start konnte ich mir den Holeshot sichern und das Feld zwei Runden lang anführen. Auf die äußerst schwierigen Streckenverhältnisse konnte ich mich leider nicht rasch genug einstellen, und so fiel ich auf den 4. Platz zurück. Im Laufe des Rennens kam ich immer besser mit den schlechten Bedingungen zurecht und konnte mich schließlich noch auf den 2.Platz nach vorne kämpfen.

 

0512 kalte2

 

Ich bin sehr froh darüber, das erste 5/18 Rennen mit einem Podestplatz beendet zu haben, da schon im Samstagtraining zu sehen war, dass die Dichte an guten Fahrern in der 65ccm Klasse sehr hoch ist.
Mit diesem Erfolg in der Tasche bin ich hochmotiviert und ich freue mich schon auf den zweiten ACC Lauf der am 14.Mai in Griffen/Kärnten stattfindet.

 

Link: http://www.juniorendurocup.at

Foto: www.sportpixel.eu

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50