Die ohnehin schon vielen Klassen beim Österreichischen Enduro Cup (ÖEC) bekommen noch zwei weitere dazu. Die ÖEC-Crew findet, dass der Nachwuchs bei den Rennen nicht "fehlen" darf, und somit kommt die Klasse "Jungspund" zu den bereits bestehenden Klassen dazu. Die Klasse "Jungspund" wird eingeteilt in 85ccm 2 Takt und bis 150ccm 4 Takt.

0218 cup2

Weiters bekommt der ÖEC einen "grünen" Anstrich. Beim ÖEC können 2015 die E-Bike´s an den Start gehen. Bis jetzt war es in Österreich schwierig die E-Bike´s bei den Rennen an die Startlinie zu stellen. Erstens gab es am Elektromotorradmarkt kein" ernstzunehmendes" Motorrad, aber dank KTM gibt es 2015 ein richtig "ernstzunehmendes" E-Bike am Markt die Freeride E. Zweitens machten die Rennformate in Österreich einen Renneinsatz der E-Bike´s unmöglich, da die Renndauer zwei Stunden oder länger dauern. Denn nach eine 3/4 Stunde steht man, die Batterie ist leer.

Doch beim ÖEC können die E-Bike´s am Rennen teilnehmen und auch noch richtig mitfighten. Denn hier zählen die Sonderprüfungszeiten und die dauern max. eine 1/2 Stunde. Weitere Infos bzgl. E-Bike gibt es wenn die Ausschreibung online ist, und die Anmeldung für das erste ÖEC Race in Guttaring freigeschaltet ist.

Die Rennklassen beim ÖEC

• Rookies: ohne Hubraumbegrenzung, bis inkl. Jahrgang 1995
• Junior: ohne Hubraumbegrenzung, von JG 1994 bis inkl. 1992
• Enduro 1: bis 125ccm 2T und bis 250ccm 4T
• Enduro 2: 175ccm 2T bis 250ccm 2T und 290ccm 4T bis 450ccm 4T
• Enduro 3: über 290ccm 2T und über 475ccm 4T
• Senior: ohne Hubraumbegrenzung, von JG 1975 bis inkl. JG 1969
• Veteran: ohne Hubraumbegrenzung, ab JG 1968
• Damen
• Jungspund: bis 85 ccm 2 Takt und bis 150 ccm 4 Takt
• E-Bike: Elektromotorräder
• Championat: Gesamtwertung aller Klassen außer E-Bike

Infos zu finden auf der Cupseite: www.endurocup.at

Bild: ÖEC/KTM


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50