1222 theu1

Im letzten Jahr sind beim Africa Eco Race von Paris nach Dakar mehrere Österreicher und auch eine Österreicherin mitgefahren. Dabei hat der österreichische Rally-Pilot, Robert Theuretzbacher, eine der besten Leistungen abgeliefert. Der Enduroprofi aus Lunz/See fährt was das Zeug hält und gewinnt sogar ganze 5 Etappen !! Bei weiteren 2 Etappen fährt er unter die Top 6. Leider hatte Robert auf der 4.Etappe einen Motorschaden.

Robert Theuretzbacher: " Dieses Jahr darf ich mit Startnummer 102 an den Start gehen. Ich möchte gerne am Ergebnis des letzten Jahres anschließen und noch einen draufgeben." Kampfansage also von Robert, der euch in Kürze auf www.robert-theuretzbacher.at und auch auf Facebook über das Rennen auf den Laufenden halten möchte. Die Homepage wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

Offizielle Seite der Rally: http://www.africarace.com/en/

1222 theu2

Teaser 2015:

A motley bike category:

With about 30 bikes at the start, 13 different nationalities and 2 women in the race, the bike category should be more than interesting. Pal Anders ULLEVASETER from Norway, has taken part to many offroad rallies all around the world for the past 20 years and could use his experience to win his first BIG victory of his career. The viking will therefore need to fight hard with Austria's Robert THEURETZBACHER, which is breathtakingly fast and which was discovered on the 2014 AFRICA ECO RACE®. He was heading for a podium finish on his first racing experience but unfortunately a mechanical issue took all chances away. Also, the AFRICA ECO RACE® is a race where experience is one of the most important points and Nobert DUBOIS, who is a regular participant will be accompanied by his mates from Team « Motards du Désert » Christophe CONREAU, Gilles VANDERWEYEN, Pascal BOUCHET and Bernard MONTAZ. Nobert will be taking the start with big ambitions, in other words victory.

Quellen: Theuretzbacher, Africa Eco Race