Die extremste Freestyle Motocross Serie der Welt feiert Jubiläum! 2015 feiert die NIGHT of the JUMPs ihr 15-Jähriges Bestehen. 2001 fand die erste NIGHT of the JUMPs in der Arena in Riesa statt. In den Folgejahren reifte sie zur extremstem Freestyle Motocross Sportserie der Welt. Aus sportlicher Sicht ist die NIGHT of the JUMPs das Maß aller Dinge.

1216 fmx1

So wird im Rahmen der Serie seit 2006 der offizielle FIM FMX Weltmeister ermittelt. 2011 kamen die Wettbewerbe der Freestyle MX European Championship hinzu. Somit wird auch der Europameister bei der NIGHT of the JUMPs gekrönt. Mit ihrem World Ranking stellt die Serie zudem die maßgebliche Rangliste im Freestyle Motocross Sport. In der Jubiläumssaison stehen viele Premieren auf dem Tourkalender. Spektakuläre Contests auf drei Kontinenten erwarten die Fans.

Der Saisonstart in das Jubiläumsjahr steigt am 10. Januar bei der NIGHT of the JUMPs in Sofia. Aufgrund der Verschiebung dieses Events aus dem Jahr 2014 ist es kein WM-Wettbewerb, sondern ist als International Event eingestuft. Hier sammeln die Fahrer Punkte für die NIGHT of the JUMPs Weltrangliste.

Eine Woche später geht es dann bei den NIGHT of the JUMPs Events in der Tips Arena Linz schon um EM-Punkte. Die beiden Österreich Grand Prix am 16./17. Januar 2015 bilden den Auftakt zur Freestyle MX European Championship. Von Linz fahren die Freestyler direkt weiter nach Graz, denn nur wenige Tage später steigen in der Stadthalle die EM-Wettbewerbe Nr. 3 und 4 (24./25. Januar 2015). Die Contests in Österreich bieten Nachwuchsfahrern über den Open Qualifier wieder die Chance sich zu präsentieren und für eine der begehrten Tourcards zu empfehlen.

Die FIM Freestyle MX World Championship Saison beginnt am zweiten März-Wochenende in der deutschen Hauptstadt. Die Berliner o2 World bildet den Playground für den WM-Start der FMX-Athleten. In der Heimatstadt der NIGHT of the JUMPs wollen die Organisatoren im Jubiläumsjahr der Serie vor heimischen Publikum Freestyle Motocross Geschichte schreiben. Das wird sich nicht nur im Fahrerfeld und einigen Specials auswirken, sondern auch im Streckendesign, das erstmals in Berlin um eine weitere Landung erweitert wird. Darum sollte sich jeder Motorsportfanatiker den 06./07. März 2015 rot im Kalender markieren.

1216 fmx2

Nach dem WM-Auftakt in Berlin haben die Sportler 14 Tage Zeit sich auf den nächsten WM-Wettbewerb vorzubereiten. Dann gibt es mit der NIGHT of the JUMPs in Krakau die erste Premiere im WM-Kalender (21. März 2015). Von Polen fliegen die FMX-Sportler direkt nach Frankreich zur zweiten WM-Premiere. In Tours steigen am 28. und 29. März bei der NIGHT of the JUMPs die WM-Contest Nr. 4 und 5.

Die Schweizer Grand Prix Wettbewerbe sind für den 10./11. April 2015 terminiert. Sie finden wieder im Rahmen der NIGHT of the JUMPs in der Baseler St. Jakobshalle statt.

Im Anschluss geht es dann erst einmal mit der Europameisterschaft weiter. Am 25. April 2015 wird bei der NIGHT of the JUMPs in München der fünfte Wettbewerb der Freestyle MX European Championship ausgefahren.

Exakt einen Monat später steht die nächste WM-Premiere auf dem Programm. Dann gibt es den Spanien Grand Prix bei der NIGHT of the JUMPs in Jerez (Stierkampfarena).

Die Krönung des FMX Europameisters findet 2015 in Hamburg statt. Am 12./13. Juni 2015 steigen die letzten beiden EM-Wettbewerbe im Rahmen der NIGHT of the JUMPs in der o2 World. Damit begibt sich die Serie in die Sommerpause.

Nach den dreimonatigen Sommerferien der NIGHT of the JUMPs, in denen die Extremsportler viel Zeit hatten an neuen Tricks zu arbeiten, folgt die nächste Premiere! Am 05./06. September startet in der „The o2" in London die Rückrunde der FIM Freestyle MX World Championship.

Von London geht es gleich weiter nach China, wo zum insgesamt vierten Mal ein WM-Lauf ausgetragen wird. Wie schon 2014 wird die chinesische Wirtschaftsmetropole Shenzhen den FMX Grand Prix of China ausrichten. Der Contest im Fußballstadion ist nach Jerez der Zweite unter freiem Himmel in der NIGHT of the JUMPs Saison 2015.

Bevor es in die finale Entscheidung der FIM Freestyle MX World Championship geht, macht die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt noch einen Stopp in Polen. In Gdansk sammeln die Sportler am 21. November 2015 die vorletzten Punkte zur Weltmeisterschaft.

Einen Tag vor Nikolaus wird dann der Weltmeister gekrönt – wo das WM-Finale stattfindet, steht noch nicht 100% fest und wird zum Beginn der Saison nachgereicht.

Alle Events werden auf YouTube präsentiert. Außerdem sind Highlights aller Contest in mehr als 140 Ländern im TV zu sehen.

NIGHT of the JUMPs Serie 2015:

FIM Freestyle MX World Championship
06.03.2015 NIGHT of the JUMPs Berlin/GER Runde 1
07.03.2015 NIGHT of the JUMPs Berlin/GER Runde 2
21.03.2015 NIGHT of the JUMPs Krakau/POL Runde 3
28.03.2015 NIGHT of the JUMPs Tours/FRA Runde 4
10.04.2015 NIGHT of the JUMPs Basel/SUI Runde 5
11.04.2015 NIGHT of the JUMPs Basel/SUI Runde 6
23.05.2015 NIGHT of the JUMPs Jerez/ESP Runde 7 (tbc)
05.09.2015 NIGHT of the JUMPs London/GBR Runde 8
03.10.2015 NIGHT of the JUMPs Shenzhen/CHI Runde 9
21.11.2015 NIGHT of the JUMPs Gdansk/POL Runde 10
05.12.2015 NIGHT of the JUMPs City will follow Runde 11 (tbc)

Freestyle MX European Championship
16.01.2015 NIGHT of the JUMPs Linz/AUT Runde 1
17.01.2015 NIGHT of the JUMPs Linz/AUT Runde 2
24.01.2015 NIGHT of the JUMPs Graz/AUT Runde 3
25.01.2015 NIGHT of the JUMPs Graz/AUT Runde 4
25.04.2015 NIGHT of the JUMPs München /GER Runde 5
12.06.2015 NIGHT of the JUMPs Hamburg/GER Runde 6
13.06.2015 NIGHT of the JUMPs Hamburg/GER Runde 7

International Events
10.01.2015 NIGHT of the JUMPs Sofia/BUL

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com

Quelle: Oliver Franke


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50