Der dritte Tag der der FIM International Six Days Enduro (ISDE) in San Juan, Argentinien erwies sich als sehr herausfordernd für alle Beteiligten. Mit steigenden Temperaturen und extrem trockenen und staubigen Gelände, forderte der Fahrtag seinen Tribut von vielen Teilnehmern und ihrer Maschinen, was zu einer hohen Rate von Ausfällen führte.

1106 isde1

Frankreich bleibt weiter stark an der Spitze der FIM World Trophy.

Zum drittem Mal in Folge gewinnt auch Pierre-Alexandre Renet auf Husqvarna und beschert Frankreich einen Vorsprung von über 16 Minuten. Jetzt geht es in die zweite Hälfte dieser anspruchsvollen 89. Ausgabe der ISDE. Die USA halten wieder die 2. Position. Knapp 75 Sekunden hinter den USA, bleibt Spanien auf Rang 3. Deutschland beendet den Tag auf dem vierten Platz.

ISDE Argentina 2014, Day Three (of six)

Individual overall

1, Pela Renet, FRA Husqvarna
2, Toby Price, AUS, KTM
3, Matthew Phillips, AUS, KTM
4, Kailub Russell, USA, KTM
5, Loic Larriou, FRA, Husqvarna
6. Christophe Nambotin, FRA, KTM
7, Ivan Cervantes, ESP, KTM

World Trophy after Day Three

1, France (with Nambotin) 12 hours 19:12.55
2, USA (with Mullins, Russell and Robert) 12:35:29.41
3, Spain (with Cervantes and Victor Guerrero) 12:36:42.78
4, Germany 13:04:04.21
5, Argentina 13:08:34.82

Junior Trophy

1, USA 7:37:03.78
2, Sweden 7:37:29.96
3, France 7:38:46.90
4, Australia 7:40:10.72
5, Chile 7:55:04.60

Women's Trophy

1, Australia 6:00:01.82
2, Canada 7:22:18.82
3, USA 8:59:28.87

E1 Progressive after Day Three

1, Nambotin
2, Marc Bourgeois, FRA, Yamaha
3, Jeremy Tarroux, FRA, Sherco
4, Jeremy Betriu, ESP, Husqvarna
5, Huebner, GER, KTM

E2 Progressive after Day Three

1, Renet
2, Phillips
3, Russell
4, Josh Strang, AUS
5. Larrieu

E3 Progressive after Day Three

1, Price
2, Cervantes
3, Mike Brown, USA, Husqvarna
4, Fabian Planet FRA
5. Daniel Sanders, SWE KTM

Mehr auf: http://www.fim-isde2014.com

Quellen: Info: ISDE, Results: KTM Results Service, Foto: ISDE