Suzuki-Verkaufs-Aussendienstchef, Peter Nesuta, darf sich wieder freuen. Selbst begnadeter Alt-Endurist mit Hang zu schwerem Gelände, hat er sehr starke Jungs auf seinen gelben Motorrädern im Einsatz. Erfog für die beiden Suzuki Piloten Herbert Lindtner und Christoph Heinz beim Granitbeißer Light in Schrems!

Als Saisonopener schlechthin ist mittlerweile das Event „Granitbeißer Light" in Schrems ein muss für die Enduro Szene. Die Fahrer starten in verschiedenen Klassen, die Einteilung erfolgt nach Alter der Teilnehmer. Heuer füllte das beliebte Event mit über 400 Teilnehmern die Startreihen, die Plätze waren nach wenigen Tagen vergriffen.

0408 Herbert Lindtner

Herbert Lindtner ließ in seiner Klasse (Bj. 1968-1979) keine Zweifel aufkommen und konnte einen ungefährdeten Sieg einfahren. „War ein recht passabler Beginn. Hätte nichts dagegen, wenn es in dieser Tonart weiter ginge", so ein grinsender Herbert Lindtner. Der Sieg hatte den auf Langstrecken programmierten 3-fachen Enduro Masters-Champ selbst etwas überrascht. „Normalerweise ist das nicht so meins. Der letzte Podestplatz bei einem so kurzen Rennen liegt schon ein Weilchen zurück."

Auch Christoph Heinz konnte einen Podiumsplatz nach Hause fahren. Der Niederösterreicher startete in der Klasse Jahrgang bis 1989 und sicherte sich am Ende auf seiner Damianik SUZUKI RM-Z450 den 3. Platz.

0408 christoph h

Damit ist die Saison eröffnet und wir freuen uns auf weitere Erfolge! Der Saisonstart der Enduro Masters-Serie ist am 12. und 13. April in Nagycenk (Ungarn).

http://www.suzuki.at/de/index/index/index.asp
http://www.damianik.at/de

Quelle: Suzuki Austria


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50