Das Flugticket war bereits gebucht. Doch der verletzte Kapitän bleibt beim Team und kämpft. Spätnachts war eigentlich alles entschieden. Da hatten die Untersuchungen bestätigt, dass sich Bernhard Walzer bei einem Sturz am Dienstag zwei Mittelfußknochen am linken Fuß gebrochen hatte. Der Flug nach Hause war gebucht, die Stimmung gedrückt...

Zwar kann ein Team mit einem Fahrer weniger im Rennen um die Enduro Team WM bleiben. Allerdings gibt die Mannschaft dann sozusagen das Streichresultat vor. Die Mission Top 10 würde ungleich schwieriger.

1003 isde1

Doch Bernhard Walzer hat alle überrascht, erzählt Team-Manager Ekkehard Schipper: „In der Früh ist Bernhard aufgetaucht und hat gesagt ,nehmt mich mit, ich will versuchen, zu fahren'." Mit Hilfe des Deutschen Teamarztes wurde der verletzte Fuß vorbereitet: „Wir mussten Bernhards Endurostiefel aufschneiden, um den Fuß hineinzubekommen. Dann haben wir ihn mit Tape wieder zugeklebt." Bernhard Walzer ist an diesem dritten Tag der ,FIM Six Days' fünft bester Österreicher gewesen. Er will bis zum Ende weiter fahren. Entschieden wird das von Tag zu Tag, jeweils nach Rücksprache mit dem Teamarzt des deutschen ISDE-Teams.

1003 isde2

Die Mannschaft hat sich vom Handicap des Kapitäns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Mit einer erneut geschlossen starken Leistung behaupten die Österreicher am dritten Wettkampftag Gesamtplatz Zehn. Belgien, derzeit am 11. Platz, hat bereits mehr als sieben Minuten Rückstand. 

1003 isde3

Team-Manager Ekkehard Schipper ist zuversichtlich, dass die Österreicher ihr Ziel nach wie vor aus eigener Kraft erreichen können: „Die Top 10 bleiben möglich. Auch weil wirklich jeder hier im Team großartig fährt. Zum Beispiel unser Youngster Walter Feichtinger. Der fährt absolute Top-Zeiten und ist wirklich ein Versprechen für die Zukunft. Oder Matthias Wibmer, der fehlerlos und sauber fährt und keinerlei Schwächen zeigt. Seine unglaubliche Kondition wird in den nächsten Tagen nun immer wichtiger."

1003 isde4

 ,FIM Six Days 2013' - Stand nach Tag 2

1. Frankreich, 2. USA, 3. Australien, 4. Italien, 5. Spanien, 6. Großbritannien, 7. Schweden, 8. Argentinien, 9. Estland, 10. Österreich 


 

Links:
www.fim-isde2013.com
www.ktm.at
www.ig-gatsch.at

Fotos: Chris Schipper
Quelle: KTM, created by C. Panny

 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50