Das Finale ist zu Ende und es gibt eine Rally Queen! „In einem spannenden Finale zur Entscheidung, welche der mehr als 600 Bewerberinnen um den Platz im Elite Racing Team das legendäre Africa Eco Race von Paris nach Dakar bestreiten wird, hat sich die 24-jährige Berndorferin Julia Schrenk gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt...

Die prominent besetzte Jury (Dr. Christian Horwath, Ulrich Wagner, Niki Grissmann, Tina Meier, Christine Grabner) hat in einem Beratungsmaraton aus den letzten 12 Finalistinnen Julia Schrenk zur Rally Queen gewählt. Damit wird die Lehramtsstdudentin in legendäre Fusstapfen treten und das Rennen von Paris nach Dakar mit dem Motorrad bestreiten. Dabei unterstützt wird sie vom Elite Racing Team und von Silke Schober, die in der Finalentscheidung den zweiten Platz belegt hat.

fotos 20130707 julia schrenk2

Christian Horwath zur Entscheidung: "Alle 12 Finalistinnen hätten es sich verdient, dabei zu sein - aber es kann nur eine Fahrerin die Rally Queen sein und bei Julia Schrenk hat das Gesamtpaket überzeugt. Da die Entscheidung aber denkbar knapp ausgefallen ist, werden wir die zweitplatzierte des Finales - Silke Schober - ebenfalls mit in das Team aufnehmen. Silke wird Julia mit Rat und Tat unterstützen und eine kongeniale Ergänzung sein."

Die frischgebackene Rally Queen zu Ihrer Wahl:

"Ich bin überglücklich! Auf das habe ich hingearbeitet und -trainiert. Ein Traum geht in Erfüllung und ein weiterer ist zum Greifen nahe: die Zieleinfahrt in Dakar!"

Die Rally Queen wird nicht nur die Rally von Paris nach Dakar fahren, sondern in den nächsten Monaten auch als Botschafterin für den Damensport ganz Europa bereisen."

fotos 20130707 julia schrenk1


Das Finale war extrem spannend und für alle Beteiligten auch sehr anstrengend. Die Fahrerinnen haben alle ihr Bestes gegeben und die Entscheidung, wer nun die Rally Queen wird, war alles andere als leicht.

Die griechische Fahrerin Polytimi Ktriakopoulou und die italienische Finalistin Paola Riverditi waren lange Zeit mit Julia Schrenk und Silke Schober in der Wertung gleichauf. Letztendlich hat sich die Jury für Julia Schrenk entschieden.

Die frischgekürte Rally Queen hat nun ein aufregendes Programm vor sich: Navigationstraining in Marokko mit Tina Meier, Wüstentraining in Marokko und Tunesien, dann die Teilnahme an der Breslau Balkan Rally als erster Härtetest, dazwischen eine Menge an Presseterminen für Ihre Aufgabe als Botschafterin für den Damensport und schließlich natürlich die aufwendige Vorbereitung für die Africa Eco Race.

Alle Informationen auf www.elite-racing.at