Packender ÖM-Lauf in Perchau letztes Wochenende mit jeder Menge Action im Rahmen der Enduro- Trophy: Ein bockharter Ritt am Perchauer Sattel. „Es war ein richtig schweres Rennen“, sagt Sieger Bernhard Schöpf, er ist nicht der Einzige. Der Vorarlberger Philipp Schneider meint, Perchau sei „sehr streng zu fahren“ gewesen. Und der junge Oberösterreicher Florian Reichinger fand auf der Strecke „keine einzige Stelle, an der man sich ein bisschen ausrasten konnte“. Und so ging es auch den restl. 240 Teilnehmern bei der Enduro- Trophy am Samstag, dem 18. Juni 2016.

 

0623 perchau winner

 

Zahlreiche Besucher pilgerten kurz vor dem Start um 11. 00 Uhr zur legendären Schottergrube, wo sich dramatische Szenen abspielten. Die „Endurovoice“ Peter Dürnberger moderierte fachkundig die unzähligen Abflüge am Startsteilhang und die freiwillige Feuerwehr Perchau sorgte für die ausgezeichnete Bewirtung der Anwesenden.

Der Lauf in Perchau (ST) ist berühmt-berüchtigt für seine unzähligen Wurzelpassagen und technisch anspruchsvollen Schrägfahrten, kaum ein Pilot ist beim siebenten ÖM-Lauf der Saison ohne Fehler geblieben. KTM-Spitzenreiter Bernhard Schöpf hat sich fast über die gesamte Distanz ein Duell mit Thomas Hostinsky geliefert; der Husqvarna-Pilot fühlt sich auf derart kraftraubenden Strecken sehr wohl, musste allerdings die Führung kurz vor Rennende an Schöpf abgeben und sicherte sich mit knappen 22 Sekunden Rückstand Rang 2. Platz 3 in Perchau ging an Husqvarna-Pilot Matthias Wibmer. Der Osttiroler gilt ebenfalls als Spezialist für enduristische Härtefälle.

 

0623 perchau steilhang

 

Infolink: www.enduro-trophy.at

Ergebnisse Enduro ÖM Runde 7 – ET Trophy/Perchau

1. BERNHARD SCHÖPF/KTM

2. THOMAS HOSTINSKY/HUSQVARNA

3. MATTHIAS WIBMER/HUSQVARNA

4. WALTER FEICHTINGER/KTM

5. FLORIAN REICHINGER/HUSQVARNA

Auch starke Vorstellungen gab es in den übrigen Klassen: Vor allem in der Klasse E1 stellte das Nachwuchs Talent David Rinner aus Möderbrugg mit seinem 3. Platz hinter Patrick Zellhofer und einen entfesselt gefahrenen Patrick Schipper aus Judenburg, sein Können unter Beweis.

Hier die restl. Platzierungen der einzelnen Klassen:

E2:

1. Assmair Markus

2. Edlinger Anton

3. Innerkofler Philipp

E3.

1. Kofler Christoph

2. Tschann Peter

3. Starzinger Roni

Junior:

1. Lackner Manuel

2. Reichhold Thomas

3. Maier Christian

In der Klasse 40+ rollte mit Daniel Stocker wieder einmal ein alter Haudegen an die Startlinie und konnte prompt den Sieg vor Bleiner Lukas aus Vorarlberg und Gerhard Krimbacher einfahren

Der Sonntag (19. 06.2016) stand ganz im Zeichen der ELF Team- Trophy und dem Kids-Race:

Die nächtlichen Regenfälle haben der Strecke ganz schön zugesetzt und so spielten sich bei der Besichtigungsrunde der Teamfahrer bei den unzähligen Auffahrten Dramen ab. Jedoch der Wettergott war auf der Seite der Veranstalter:Die Sonne kam hervor und so wurden die Bedingungen während des Rennverlaufes immer besser. Auch am Sonntag ging es pünktlich um 11. 00 Uhr mit dem Rennen los und zur Überraschung tauchte kurzer Hand der 6- fache Staatsmeister Berni Walzer auf der Perchau auf und teilte sich mit seinem Teampartner Sumann die zweistündige Renndistanz. Nach verpatzten Start konnte er noch den 8. Platz nach Hause retten! Den ersten Platz sicherten sich die Vorarlberger Schneider Philipp und Tschann Peter. Mit Rang 2 zeigten Marco Hubmann und Ulrich Mayer eine solide Leistung.

Der dritte Platz ging mit Bleiner und Gomig ebenfalls nach Vorarlberg.

Den krönenden Abschluss bildeten die Kinderrennen ab 14.00 Uhr. Zahlreiche Besucher feuerten die „Jungen Wilden“ bei ihren Ritt durchs Gelände an, -hier die Sieger:

Klasse Bambini:

1.Horn Erik

2.Dörr Christoph Jun.

3.Aigner Tobias

Klasse Kinder:

1.Hölzl Nico

2.Ursprunger Florian

Klasse Jugend:

1.Rinner David

2.Bischof Klaus Jun.

3.Leitner Benedikt

Aus der Sicht der Veranstalter Crew war es wieder ein super Zweiradspektakel auf der Perchau, -ein großes Lob und auch Dankeschön gilt der Fam. Salchenegger für Ihren Einsatz und der Toleranz für den Endurosport!

Videolink:

https://www.youtube.com/watch?v=vnFwYpzbuKA 

Fotoquelle: Enduro Club Aichfeld

 

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50