Größtes Publikums-, Teilnehmer- und Medieninteresse seit Bestehen der Veranstaltung - Rallye-Dakar-Etappensieger Matthias Walkner als Überraschungsgast - Siege für die Lokalmatadoren Daniel Stocker und Franz Resch. Die achte Ausgabe des Snow Speed Hills auf der Reiteralm am 26. Februar 2016 wurde zur bisher erfolgreichsten. Nie zuvor kamen so viele Zuschauer wie heuer zu diesem Event – unter ihnen auch Matthias Walkner. Der bei der diesjährigen Rallye Dakar schwer gestürzte Motocrosser stellte ein Antreten auf der Reiteralm im kommenden Jahr in Aussicht.

 

0227 reit1

 

Schladming, Pichl/Enns – Reiteralm, 26. Februar 2016. – Die Kombination aus Motorsport-Action und Party am Fuße der Reiteralm erwies sich erneut als Publikumsmagnet. Auch das Medieninteresse steigt von Jahr zu Jahr. So waren heuer unter anderen vier TV-Teams und einige renommierte Motorradmagazine vor Ort. Schon im Vorfeld gab es einen noch nie dagewesenen Run auf die limitierten Startplätze. Die Nachfrage war drei Mal so groß wie die organisatorisch maximal mögliche Teilnehmeranzahl. Nächstes Jahr dürfen die Organisatoren vom MSC Reiteralm womöglich sogar wieder mit einem Start von Matthias Walkner rechnen. Der Salzburger kam heuer als Überraschungsgast nach Gleiming und kündigte an: „Es würde mich reizen, hier 2017 mit meinem Rallye-Motorrad an den Start zu gehen.“

 

0227 reit3

 

Tagessieger: Kröpfel und die Lokalmatadoren Stocker und Resch Im Finale der Motorräder Klasse 1 setzte sich der Vorjahreszweite Jürgen Kröpfel (WTM Racing Team) vor Manuel Fiala (MSC Seitenstetten) und Armin Ohlinger (WTM Racing Team) durch. Tagesbester in der „großen“ Motorräder Klasse wurde der Fastenberger Lokalmatador Daniel Stocker (RT 2Rad Lenz Rottenmann) vor Paul Haigermoser (RT 2Rad Breinlinger) und Mario Palmsteiner (MSC Seitenstetten). Schnellster Mann auf einem Skidoo war ebenfalls ein Einheimischer: Franz Resch aus Schladming. Er verwies Rupert Messner (Eckhaus Racing Team) und Johannes Krenn (MSC Kollerschlag) auf die Plätze zwei und drei.

 

0227 reit2

 

Weitere Infos: http://www.msc-reiteralm.at

 

Ergebnisse:

Motorrad Klasse 1 (bis 150 ccm 2-Takt und bis 250 ccm 4-Takt):

1. Jürgen Kröpfel (WTM Racing Team)

2. Manuel Fiala (MSC Seitenstetten)

3. Armin Ohrlinger (WTM Racing Team)

Motorrad Klasse 2 (ab 250 ccm 2-Takt und ab 250 ccm 4-Takt):

1. Daniel Stocker (RT 2Rad Lenz Rottenmann)

2. Paul Haigermoser (RT 2Rad Breinlinger)

3. Mario Palmsteiner (MSC Seitenstetten)

Skidoos (offene Klasse):

1. Franz Resch (Schladming)

2. Rupert Messner (Eckhaus Racing Team)

3. Johannes Krenn (MSC Kollerschlag)

 

Bilder: Spektakulär für Teilnehmer und Zuschauer: das Snow Speed Hill auf der Reiteralm, Überraschungsgast auf Krücken: Matthias Walkner

Pressemitteilung MSC Reiteralm, Fotos: MSC Reiteralm / Martin Huber

 


Die neuesten Artikel auf Enduro Austria:

2019 readmore 50