Eines vorweg: Dakar ist nicht gleich Dakar! Auf der "echten" Dakar gibt es nur einen einzigen Österreichischen Fahrer! #125 Ferdinad Kreidl. Aber was ist die Echte? Ums einfach zu machen die Dakar startet 2013 in Lima - Peru und verläuft über Argentinien nach Chile - Santiago...

Leider wird das Africa Eco Race oft als "Paris Dakar" bezeichnet da diese auf den alten Strecken der legendären Dakar führt, jedoch können diese beiden Ereignisse nicht verglichen werden, da das Africa Eco Race einen perfekten Einstieg in die internationale Rally Szene bietet und die Dakar den "Mount Everest", mit den international besten Werks- Fahren, darstellt.

>>Link offizielle Dakar 2013<<

>>Link offizielles Africa Eco Race 2013<

>>Link zu den Infos von Ferdinand Kreidl

fotos 20130103 kreidl hotel san isido


Ihr könnt Ferdinand auf der Homepage www.rallyeteam.at begleiten und immer die aktuellsten Bilder und Videos von der Dakar bewundern. Natürlich wird der Link zum Tracking System auch auf dieser Homepage veröffentlich sobald das Tracking online geht.

Erstes Statement von #125 Ferdinand Kreidl, KLS Rally Raid Team, KTM 450 Rallye Replica:

Anreise ohne Probleme: "Die Reise von Frankfurt nach Lima via Madrid war bis auf drei Stunden Wartezeit in Madrid stressfrei. Beim 12 stündigen Flug von Madrid nach Lima habe ich 8 Stunden geschlafen. Gepäckausgabe und Zoll hat eine Stunde gedauert - das war's auch schon. Im Hotel habe ich dann Ingo Zahn und die TEAM-KAISER -Truppe getroffen. Danach sind wir in die "Dakar-City" gefahren und haben uns mal orientiert. Tolles Wetter, aber kaltes Meer. Jetzt noch Getränkevorrat kaufen und noch ins hoteleigene Fitnessstudio. Später werden wir noch gemeinsam Abendessen und schmähführen. That's it."

Oder anders gesagt: Ferdinad gehts gut und er ist noch mal kurs ins Fitnessstudio gegangen.......
KLS Rally Raid TEAM, Georg Schöninger