27 Jahre nach Heinz Kinigadners letztem Titelgewinn hat der 26-jährige Salzburger Matthias Walkner die internationale Motocross Szene in dieser Saison beherrscht. Für ÖAMTC-Präsident Werner Kraus ist die Entscheidung für Walkner als Motorsportler des Jahres daher leicht zu begründen: "Matthias Walkner hat hart gearbeitet, er hat bereits ab dem zweiten Lauf der Motocross-Weltmeisterschaft geführt und diese Führung bis zum Ende der Saison nicht mehr aus der Hand gegeben. >>Link zur OSK<<