Ein fünftes und letztes Mal ging es am vorletzen Tag der ISDE 2012 auf eine lange Etappe in die Gegend um Culitzsch/Marienau mit nochmaligen 300 Gesamtkilometern und 8 Sonderprüfungen. Die Streckenführung beinhaltet etliche Asphaltabschnitte, was auch den Schwierigkeitsgrad gegenüber den letzten beiden Tagen herabsetzt. Hart wird es allemal, sitzen den Teilnehmern doch schon mehr als 1000 Kilometern in den Knochen und jeder weitere Tag geht tiefer an die Substanz. Das Team Austria hat sich auf dem Platz 12 festgesetzt und die aufrückenden Polen ausgebremst... >>weiterlesen<<