Das französische Dreamteam zeigt neuerlich ganz groß auf. Die Franzosen belegen Overall die ersten vier Plätze mit Meo an der Spitze, gefolgt von Renet, Nambotin und Aubert und bauen die Führung auf 19 Minuten aus. Weniger gut ging es Juha Salminen der gestern bereits Pech hatte und jetzt wegen technischen Defekts ausgefallen ist. Das Trophy Team Austria macht Boden gut und holt sich Platz 12 zurück und das Junior Trophy Team Austria schnappt sich die Chilenen... Vielen Dank zwischendurch an Pressemann Bernhard Walch der sich tagsüber und auch bis spät in die Nacht vor Ort in Deutschland für euch ins Zeug legt um euch mit Infos zum Rennen zu versorgen. >>weiterlesen<<