Die österreichische Enduro- Trophy Crew rund um Peter Bachler und Jörg Walch- Jevnik,  gastiert zum zweiten Mal am Berg von Anton Hubmann in der Glein, - Gemeinde Rachau. Die Vorbereitungsarbeiten für das härteste Enduro- Trophy Rennen der Saison 2012, sind schon voll im Gange. Perfekte Infrarstruktur mit `brettlebener` Wiese als Fahrerlager bzw. Besucherparkplatz, Zuschauerzone direkt beim Startareal und ein spektakulärer Zielsprung lässt die Offroadherzen höher schlagen. Singletrails aber auch Highspeedpassagen neben der Gemeinestrasse Glein unmittelbar vor Ortsanfang, wurden in die Strecke mit integriert. So bildet das Areal eine perfekte Grundlage für den vierten Lauf der Enduro- Trophy 2012. Nachnennung vor Ort am Samstag bis 10.00 Uhr möglich...

Renndauer: 2 Stunden Einzelfahren, Start:Klassischer Lemans Start, Das Startsignal ist ein Schuss.

Zeitplan:
09. 00 Uhr bis 11. 30 Uhr Anmeldung aller Klassen
09. 00 Uhr bis 10. 00 Uhr Training für alle Klassen
11. 00 Uhr Start der ersten Gruppe (Klassen E1, Junior, Senior, Damen)
14. 00 Uhr Start der zweiten Gruppe (Klassen E2 und E3) Königsklasse!!!
17. 00 Uhr Siegerehrung
anschließend Zeltfest, organisiert von der freiw. Feuerwehr Rachau/ Glein Veranstalter: Bachler Peter, Enduro Club Aichfeld

Klasseneinteilung:
Enduro Damen alle Hubraumklassen
E1 bis 150ccm 2T und bis 250 ccm 4T
E2 ab 175 ccm bis 250ccm 2T und ab 290 ccm bis 450 ccm 4T)
E3 ab 290 ccm 2T und ab 451 ccm 4T
Junior bis 23 Jahre (oder er wird 23 Jahre im Jahr des Wettbewerbs)
Senior ab 40 Jahre (oder er wird 40 Jahre im Jahr des Wettbewerbs)
Den Juniors und Seniors ist es freigestellt, in den dementsprechenden E-Klassen zu starten

Auch in Rachau wird die Creme de la Creme des österreichischen Endurosports mit von der Partie  sein: Mit dem fünffachen Endurostaatsmeister,  Crosscountry Vizeeuropameister und KTM Werkspilot  Bernhard Walzer aus Neumarkt haben wir einen Lokalhero, der sicher ein Wörtchen um den Sieg mitreden wird.Weiters gehen die Brüder Johannes (Staatsmeister) und Günther Schopohl (Vizestaatsmeister, beide auf KTM, aus Unzmarkt am Red Bull Ring an den Start.
Ebenfalls kräftig am Gashahn, wird der Schneespezialist und Teamstaatsmeister  Hannes Würger aus Scheifling, ziehen.Auch Erich Brandauer der 12- fache Trialstaatsmeister und Erzberg- Topten Pilot findet sich auf der Nennliste wieder. Ein ganz heißes Eisen haben wir mit Rudi Pöschl, Husaberg- Werksfahrer aus Tirol auf der Starterliste. Pöschl  konnte in seiner Karriere bereits einige Stockerlplätze bei WM- Läufen sowie unzählige Siege bei nationalen Rennen  einfahren. Er wird mit einer 570er Husaberg in der Königsklasse an den Start gehen.

fotos_20120619_rachau2011

Foto: Enduro-Austria, Rachau 2011 (Es wird wieder heiß hergehen)

Aber der beste von allen wird höchstwahrscheinlich Lars Einöckl sein! Mit seinen 21 Jahren gilt er als die Nachwuchshoffnung schlecht hin. Er pilotierte seine KTM, beim Erzbergrennen 2012 alsbester Österreicher, bei der Qualifikation auf Platz 2! Beim härtesten Enduro- Event Europas, dem Red Bull Hare Scramble am Sonntag schaffte er  von 1800 Teilnehmern weltweit den sensationellen sechsten Platz!!! Auch ein Favorit der Enduroszene ist  Daniel Stocker, er kommt aus dem Ennstal. Der gebürtige Schladminger holte bereits mehrmals die Silbermedaille bei Manschaftsweltmeisterschaften und war des öfteren Enduro Vizemeister in Österreich.

Nach einem Jahr Pause, meldet sich auch erfreulicherweise, Sixdays –Silbermedailiengewinner und mehrfacher österreichischer´ Vize`, Markus Tischart aus Kärnten hochmotiviert für die Glein, zurück. Generell war das fahrerische Level bei der Enduro- Trophy noch nie so hoch wie in der Saison 2012.Es ist alles am Start, was im nationalen Endurosport Rang und Namen hat. Am Sonntag, dem 24. Juni 2012 gibt´s dann noch die internationalen ELF X- Days, wo sich die schnellsten 40 Fahrer aus mehreren Nationen, auf einer verkürzten, leichten und gut einsehbaren Strecke, im KO.- Modus um die X- Days Krone, matchen. Gestartet wird dieses Event um 13. 00 Uhr. Gleichzeitig zu den ELF X DAYS kann man auch BikewandernFrei und unbeschwert kann man mit einer Trial, oder Enduro auf den Spuren der Enduro-Trophy durch das traumhafte Gelände bewegen.


Kein Zeitdruck, kein Rennen – sondern nur Geländefahren in seiner schönsten Form! Einfach vor Ort anmelden, Rucksack packen und am Sonntag den 24. Juni von 10.00 bis 14.00 Uhr  2012 geht’s los
Alle sind herzlich willkommen egal welches alter, auch AnfängerInnen ! Treffpunkt RIMATO-Bus ab 10:00 Uhr trialern auf der Originalstrecke der Österreichischen Meisterschaft. Peter Dürnberger als Streckensprecher wird mit fachkundigen Informationen das Publikum am laufenden halten.

Für das leibliche Wohl wird die freiw. Feuerwehr Rachau / Glein, sorgen.Kostenlose Campingmöglichkeit mit Sanitäranlage ab Freitag den 22. Juni  möglich.

Auf ein `steiles´ Rennen voller Action, freut sich das ENDURO TROPHY TEAM

www.enduro-trophy.at