Die kurzfristige Entscheidung von Werner Müller Team Kärntensport/Helohaus beim Int. SXC Solvenski Cross Country Wertungslauf in Lemberg/Slowenien teilzunehmen war wieder einmal goldrichtig.  Das Kärntner „Motorsporturgestein" war von der harten Konkurrenz wieder einmal nicht zu biegen. Bei traumhaften Wetter und einer überaus selektiven Streckenführung, konnte ich dass zwei Stunden Event so richtig nach meinem Geschmack gestalten. Eine perfekte Vorbereitung für das Heimevent nächstes Wochenende, so Werner. Diverse Abläufe im Rennen wurden dabei überaus konzentriert durchgeführt. So dauerte z.B. der Tankstopp bei der KTM EXC 300 2-Takt gerade einmal 15 Sekunden, wie Wolfi Rausch berichtete. Gleich hinter Werner konnte sich Mario Hirschmugl auf Platz 2 einreihen. Die beiden Österreicher konnten damit den Slowenischen Profi Micha Spindler auf Rang 3 verweisen.