Gerade jetzt vor den Winterenduros wird das Nachneiden von Stollenreifen wieder aktuell !! Wie viele Reifen hat jeder von uns schon weggeschmissen die im Grunde noch in Ordnung waren und nur die Kante abgerundet war? Wie oft hat man schon Reifen in entgegengesetzter Richtung montiert damit sie wieder eine frische Kante in Fahrtrichtung hatten. Wie oft hätte man auch gerne beim Training eine scharfe Kante auf dem Reifen? Wie oft wünscht man sich bei schmierigen Verhältnissen etwas mehr Traktion und Lamellen auf den Stollen? Genau diese Gedanken haben sich auch ein paar findige Amis gemacht und ein Werkzeug entwickelt, mit dem man einfach die Stollen auf einem Offroadreifen Nachschneiden kann. Hol dir JETZT das Knobbyknife..

Das Knobbyknife hat eine Leistung von 100 Watt und erzeugt so an der Klinge eine Hitze von 500 °C. In Verbindung mit der scharfen Klinge schneidet das Messer den Gummi wir Butter. Doch so simple das klingt, benötigt man für die Herstellung einen speziellen Stahl damit der Gummi nicht haften bleibt. Ebenso muss die Temperatur genau stimmen damit der Gummi nicht verbrennt und es zu keiner Geruchsentwicklung kommt.

fotos_20120105_knobbyknife1

www.knobbyknife.at

In der Handhabung funktioniert das Knobbyknife recht einfach. Das Knobbyknife wird an einer Steckdose angesteckt. Nach ca. 10min. erreicht die Klinge die optimale Betriebstemperatur. Bis die Temperatur erreicht ist, eignet sich der Fußraster als ideale Halterung für das Knobbyknife.
Das Schneiden selbst geht sehr schnell. In ca. 10 min. hat man bei einem Hinterreifen die mittleren und seitlichen Stollen in einer Laufrichtung nachgeschnitten. Man schabt 1-2mm vom Stollen ab und schon erhält man wieder eine scharfe Kante. Obwohl mittels Hitze der Gummi abgeschnitten wird, stinkt es überhaupt nicht. Soweit man von stinken reden kann bei verbrannten Gummi!

fotos_20120105_knobbyknife2

Das Nachschneiden funktioniert am besten wenn man den Reifen eingebaut lässt. So ist das Nachschneiden auch weit weniger Aufwand, als den Reifen mit der anderen Laufrichtung um zu montieren.
Sicher eine Macht wird das Werkzeug bei wirklich schmierigen Verhältnissen. So kann man ganz einfach Querrillen in die Stollenoberseite schneiden, um so noch mehr Auflagefläche und damit Grip zu bekommen. Aufmerksame Beobachter der Szene habe sicher schon gesehen, dass Blazusiak und Co. bei Extrem Enduro Rennen so ihre Reifen zum Teil vorbereiten. Aber auch MX Pros schneiden zum Teil ihre Reifen nach, um noch mehr aus dem Material herauszuholen.

fotos_20120105_knobbyknife3

Gerade für Rennen im Winter kann man mit dem Knobbyknife Lamellen und Rillen ganz einfach in den Stollen schneiden um den gewissen Traktionsvorteil herauszuholen.

Ab sofort ist das Werkzeug in Österreich und Deutschland mit Euro Stecker und CE Prüfzeichen um EUR 99,- erhältlich.

Infos und Bestellung auf http://www.knobbyknife.at/
Täglicher Versand !

Ein Video ist ebenfalls auf der Homepage vorhanden.

Reifen nachschneiden und Siegen :-)