Saisonausklang für Helohauspilot Werner Müller in Primosten/Kroatien. Am Programm: Zwei Läufe zum Int. Alpe Adria Enduro Championship, sowie zur österreichischen Staatsmeisterschaft 2011. Müller war ja bekanntlich in keinen der beiden Serien in dieser Saison am Start. In Kroatien war ich schon so oft am Start, daher die kurzfristige Entscheidung mit meinem „Helfer“ Ernst Majefsky in die wunderschöne Urlaubsmetropole zu reisen, so Werner Müller. Sportlich gesehen war das Ganze durchaus zufrieden stellend. Zwei Siege gab es im Alpe Adria Championship, jeweils zweite Plätze in den Läufen zur österreichischen Staatsmeisterschaft, so Werner weiter. Beide male war der um 18 Jahre jüngere Bob Pudor, deutscher KTM Pilot mit österreichischer Lizenz der Sieger. Als regierender Staatsmeister war Husaberg-Pilot Werner Müller angereist, nun hat er einen würdigen Nachfolger gefunden. Bob hat heuer, wie ich im Vorjahr alle Wertungsläufe gewonnen. Dazu kann ich nur ganz herzlich gratulieren. Weblinks:  www.werner-mueller.at     www.bob-pudor.com