Interessante Berechnungen zu den Stockerlplätzen der Enduro-Masters Serie: Vor dem Thayatal Enduro am 1. und 2. Oktober ist die Gesamtwertung in allen Klassen noch offen. Sieben Rennen mit unterschiedlichsten Streckencharakteristika sowie einer Renndauer von sechs bzw. vier Stunden sind in der Enduro Masters-Serie zusammengefasst. Mit dem Thayatal Enduro am 1. und 2. Oktober im niederösterreichischen Weikertschlag an der Thaya biegt die Serie langsam in die Zielgerade. Dieses sechste Masters-Rennen wird zum Schlüsselevent. „Rein nach der Papierform haben sich natürlich Favoriten herauskristallisiert. Aber auch Könige können fallen. Es ist alles offen, in jeder Klasse“, sagt Enduro Masters-Initiator Joe Lechner... Wer welche Chancen hat: www.enduromasters.at