Bike-austria Tulln – 3. bis 5. Februar 2017: Auf der bike-austria Tulln wurde erstmalig in Kooperation mit 1000 PS das „Motorrad des Jahres“ prämiert – eine absolute Neuheit in Österreich. Die Preise wurden in insgesamt 9 Kategorien vergeben: Tourer / Sporttourer, Sportler, Chopper / Cruiser, Enduros / Supermotos, Allrounder / Crossover, Naked Bikes, Modern Classics, 125er und Roller. Knapp 8.000 Personen haben den durchaus aufwendigen Fragebogen korrekt ausgefüllt. Die Preisverleihung fand am Freitag, 3. Februar um 14:00 Uhr in der Messehalle 8 statt.

 

0204 tulln1

 

Gewonnen haben folgende Marken in den Kategorien:

Tourer / Sporttourer: KTM Super Duke 1290 GT

Sportler: Ducati 1299 Superleggera

Enduros / Cruiser: Ducati XDiavel

Enduros / Supermotos: KTM 1290 Super Adventure S/R

Allrounder / Crossover: BMW S 1000 XR

Naked Bikes: KTM 1290 Superduke R

Modern Classics: BMW R nine T

125er: KTM 125 Duke

Roller: Vespa GTS Super 300 IE

 

Gewinnerin des Gewinnspiels:

Nicht nur die besten Kategorien haben gewonnen, es gab auch ein attraktives Gewinnspiel. Von allen ausgefüllten Beurteilungen wurde ein Gewinner / Gewinnerin gezogen. Sie/Er durfte sich aus einem Pool an verschiedenen Motorrädern ihr Lieblingsbike aussuchen. Gewonnen hat Frau Stefanie Doppler aus Niederösterreich. Die sportliche Niederösterreicherin klettert sehr gerne und möchte das Motorradfahren 2017 wieder genießen – daher hat sie sich für eine Moto Guzzi V7 III Stone entschieden. Die Arge 2Rad und die Messe Tulln wünschen der Gewinnerin alles Gute und vor allem viel Freude mit Ihrem neuen Bike, sowie eine schöne Fahrsaison 2017.

Alle Gewinnermodelle werden bis Sonntag den 5. Februar am Stand der jeweiligen Aussteller zu sehen sein.

Alle Informationen auf www.bike-austria.at

 

 

Bild: Copyright (Messe Tulln, Fotograf Gregor Semrad): Die strahlenden Sieger: Philipp Jelinek / Moderator, Florian Krassa / Vespa, Friedrich Reichl / BMW, Chris Schipper / KTM, Didi Brandl / Ducati.

Quelle: PM Messe Tulln