Zum ersten Mal überhaupt mit Internet-Live-Übertragung (HD Video) des Prologs und wieder mit Live-tracking des Rennens (GPS)   --   Sibiu, Rumänien, 11. Juli, 2011 – nur wenige Tage vor der härtesten Hard-Enduro Rallye der Welt, gibt das Team der Red Bull Romaniacs die letzten Details über die achte Ausgabe des Rennens bekannt. Einer der Höhepunkte in diesem Jahr wird die Direkt-Übertragung des Prologs in HD-Qualität im Internet sein. Fans,Angehörige der Fahrer und Journalisten können live verfolgen, wie die Enduro Elite um die Startplätze des Rennens sowie die ersten EUR 1000,- Preisgeldkämpft. Fahrer wie Andreas Lettenbichler, Graham Jarvis und Xavi Galindo sind Garanten für atemberaubende Enduro-Aktion im Zentrum von Sibiu...

Der Live-Stream in zwei Sprachen (Englisch und Rumänisch) startet um 13.50 Uhr EET und endet um 16.30 Uhr EET (12.50-15.30 CET) am Samstag dem 16. Juli. Partner bei der Umsetzung sind die Firma Video&Satellite sowie die Firma Cocor Media Channel, die den Stream auf dem größten digitalen Outdoor Display der Welt (3300 Quadratmeter) in Bukarest zeigt.
Inzwischen sind auch die Startnummern vergeben und können unter folgendem Link abgerufen werden: http://www.redbullromaniacs.com/sf-media/media-2011/starting-list-2011/. Fans und Angehörige können so die Ergebnisse ihrer Favoriten leichter verfolgen. Sie können aber mit unserem Online Live Tracking System ihren Fahrern auch in Echtzeit auf einer digitalen Karte folgen und ihre Fortschritte gegenüber den anderen Wettbewerbern beobachten. Die Fahrer tragen über den gesamten Zeitraum desRennens „Minitracker“ bei sich: dieses System wurde eigentlich zur Erhöhung der Sicherheit entwickelt, bietet jedoch einmalige Möglichkeiten, das Rennen aus der Ferne zu verfolgen.

fotos_20110711_rbr1

Solche Passagen erwarten die Fahrer. Foto der Streckenbauer 2011.

Darüberhinaus haben wir Live-Reporter und Blogger draußen auf der Strecke, die den Verlauf des Rennens kommentieren und so die blinkenden Punkte auf der Karte mit Leben füllen. http://www.redbullromaniacs.com/no_cache/de/start/livetracking/ Ab sofort bieten wir auf unserer Webseite auch Informationen über die Zuschauerpunkte während des Rennes an. Diese Punkte bieten die besten Perspektiven und den besten Überblick um das Rennen vor Ort zu verfolgen und die Extrem-Enduro Aktion von einigen der besten Fahrer derWelt hautnah zu erleben! http://www.redbullromaniacs.com/2011-edition/spectator-points/. Zusätzliche Informationen über die Strecke der jeweiligen Renntage, die Servicepunkte und viel mehr findet sich auf www.redbullromaniacs.com. Weitere interessante Informationen gibt es zur Willkommensparty am Donnerstag, dem Fahrer-Briefing am „letzten Abend in der Zivilisation“ am Freitag, dem Prolog mit Internet Live-Übertragung am Samstag und der legendären Abschlussparty mit der Siegerehrung am Mittwoch Abend unter: http://www.redbullromaniacs.com/de/2011-edition/race-zeitplan Das Konzept der Red Bull RomaniacsInterview mit Martin "Frejn" Freinademetz, dem Gründer und Manager der härtesten Hard-Enduro Rallye der Welt

Was ist so besonders an den Red Bull Romaniacs?In Kürze: es ist eines der letzten Motorrad-Abenteuer für richtige Männer: Mann und Maschine gegen unwegsames Gelände und Naturgewalten; in einer umwerfend schönen Umgebung und Landschaft; mit einer Herausforderung, die die Besten der Welt-Elite des Extrem-Endurosports anlockt. Die Strecke ist sehr gut markiert und die Fahrer verfügen zusätzlich über GPS-Unterstützung – so dass die Navigation zu den Checkpoints keine Hürde darstellt. Das Rennen beginnt mit einem Prolog in der schönen Altstadt von Sibiu, die für knapp eine Woche zum „Endurado“ wird. 600km Rennstrecke versprechen abwechslungsreiche und anspruchsvolle Herausforderungen, die perfekt auf die Fähigkeiten der Fahrer der drei verschieden Klassen (Hobby, Expert, Pro) abgestimmt sind.

Was waren die Haupteinflüsse, was hat dazu beigetragen, die Red Bull Romaniacs zu dem zu machen, was sie heute sind?Die Red Bull Romaniacs sind ein Rennen von Fahrern für Fahrer: Jeder im Team fährt Motorrad und ist begeisterter Enduro-Fan. Viele von uns haben Renn-Erfahrung in verschiedenen Disziplinen. All diese unterschiedliche Renn-Formate haben Höhepunkte, bieten jedoch auch Grund für Frustration: Viele Rallyes haben ewig lange Asphalt-Verbindungs-Etappen, bevor es wieder in Gelände geht; Motocross ist ganz nett, allerdings fährt man die ganze Zeit im Kreis und der Spass ist nach 15 Minuten vorbei ;-) ; bei Extrem-Enduros mutiert der Event oft zu einem 20km Hillclimb. 3-,6- oder gar 24h Enduros sind schon ganz nett, allerdings sind die Strecken und Profile oft sehr begrenzt und die Veranstaltung eine einzige Staubschlacht.

Auseinandersetzung mit diesenThemen und die Suche nach Alternativen führten schließlich zur Entstehung des perfekten Rennens für Enduro-Fahrer von Enduro-Fahrern in einer wie für diesen Sport erschaffenen Landschaft. Die Red Bull Romaniacs: fast 100% im Gelände, in den atemberaubenden Bergen der Karpaten, Flüsse zu fahren und queren, 600km Strecke – ein Traum! Man füge noch die schöne Altstadt von Sibiu, die komplett zum Endurado mutiert, hinzu und der Spass ist garantiert!  Wie wird die Zukunft aussehen?Wir werden sicher bei unserer maximalen Anzahl von Startern (250) bleiben um allen Fahrern das bestmögliche Rennen und die höchste Sicherheit zu bieten. Auch bei den Zuschauern wollen wir keinen Massenauflauf in Sibiu organisieren. Aber wir wollen langfristig die beste und härteste Hard-Enduro Rallye der Welt bleiben und die Qualität stetig verbessern, so dass jedes Jahr 250 Fahrer mit einem breiten Grinsen im Gesicht nach Hause fahren und die Abenteuer-Geschichten von den Red Bull Romaniacs für mindestens ein Jahr, wenn nicht für das Leben, reichen.

https://www.facebook.com/RBRomaniacs

http://www.redbullromaniacs.com

http://www.youtube.com/user/romaniacs08feature=mhee

http://www.flickr.com/photos/redbullromaniacs/sets/72157626781473091/