Die Endurosaison für Enduro Austria Racing Team Fahrer Christian Resinger ist für 2016 leider gelaufen. Dabei hatte die Rennsaison so gut begonnen: Mit einem Platz 2 beim Erzbergrodeo Rocket Ride und vielen anderen Erfolgen startete Christian Resinger perfekt in das Jahr 2016. Leider verletzte sich Christian beim 3. Lauf zum Österreichischen Enduro Cup...

0802 resinger

Christian Resinger: "Mit voller Motivation nahm ich die 4-stündige Anreise zum 3ten Lauf des ÖEC Rennens in Angriff. Das Wetter, die geile Strecke alles war angericht für ein tolles Rennen. Schon beim Quali-Lauf war ich mit einer lockeren Fahrt ohne Risiko und trotz vielem Verkehr bei den Schnellsten mit dabei.

Bei der ersten Sonderprüfung habe ich dann natürlich alles riskiert da ich Führender in der Klasse E3 war. Die eigentlich schweren Passagen im doch sehr rutschigen Wald gingen ohne Probleme. Erst ein eigenlich trockenes Wurzelstück auf einer Wiese verschug mir das Hinterrad. Dadurch kam ich so blöd zu Sturz das mir der Kupplungshebel die Finger einklemmte.

0802 resinger verletzt

In meinem Adrenalin-Schock riss ich die Maschine wieder vom Boden auf und fuhr weiter. Erst beim ziehen der Kupplung merkte ich das der Zeigefinger nicht mehr das tat was ich wollte. Unter Schmerzen bin ich die Runde noch fertig gefahren. Und das sogar noch in einer überraschend echt brutal guten Zeit :-)

Im Krankenhaus wurde dann ein Bruch und eine schwere Fehlstellung des linken Zeigefingers festgestellt. Leider bedeutet dies, dass meine Saison für heuer vorbei sein wird. Aber ich komme zurück..."

Danke an das gesamte ÖEC Team für diese gewaltige Rennserie!!

 

Link: Enduro-Austria Racing Team 2016