Die Deutschen trainieren in Italien - Sponsored Artikel - Das Team Lowo MBS von TM hat auch dieses Jahr die Region Romagna in Italien mit ihren Guides gewählt, um die neuen 2017er Modelle zu testen und für die nationale Meisterschaft auf den italienischen Pfaden zu trainieren...

 

0730 tm1

 

Für drei Tage haben die Guides des Tourenanbieters “Romagna Enduro Tour” die italienischen Meister auf ihren Fahrten begleitet um die neuen Motorräder von TM in der 2017er Version zu testen. Die Fahrer waren mit Geröllauffahrten und technisch anspruchsvollen Passagen konfrontiert wo sich die neuen TM Modelle wie zu Hause fühlen, ein echtes Vergnügen auf den single-trails und schnelleren Passagen des italienischen Apennin.

Die Guides von “Romagna Enduro Tours” haben die Fahrer täglich auf verschiedenste Pfade geführt um die Fahrbarkeit auf verschiedenen Untergründen zu testen. Schlamm, Erdreich, Geröll – alles inklusive. Die Fahrer haben dabei alles aus sich und den Maschinen herausgeholt und sind glücklich und fit mit einem breiten Lächeln nach Hause gefahren. Dank dem tollen Wetter und den dazu gehörigen Temperaturen konnten wir 350 km in drei Tagen zurücklegen.

 

0730 tm21

 

Die Kommentare:

“Ich möchte unbedingt im Herbst wiederkommen, um meine Fahrer auf den rutschigen und nassen Gestein zu trainieren – das fehlt uns in Deutschland” hat Logan Wilms Team Manager gesagt.

“Bis jetzt habe ich noch nie solche Passagen erfahren und ich bin schon weltweit Enduro gefahren!” sagte dazu Mike Schmidt, Techniker und Importeur von TM Deutschland/Österreich und Inhaber des Mike´s Bike Shop.

“Enduro, Anstrengung und köstliches Essen ist das beste Training was es gibt!” hat Thomas Moehwald erklärt, Fahrer des TM Teams Deutschland.

 

Kontakt: www.romagnaendurotour.it  oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Einen Dank an die Freunde von TM!
Quellen: Federica Neri, Press Manager Romagna Enduro Tour