Österreicher Helly Frauwallner fährt mit Friedensbotschaft: Rund 50 Motorradfahrer und ein großer Begleitconvoi starteten am 28. Mai 2016 in Athen zur Langstreckenrally quer durch Europa nach Gibraltar. 9.000 km weit - quer durch 14 europäischen Ländern - führt diese außergewöhnliche und anstrengende Rally. Die Gibraltarrace wird vom Italiener Manuel Podetti organisiert. Dabei ist auch der mehrfache Rallysieger Helly Frauwallner, der in den letzten Jahren an Motorrallys rund um den Globus teilgenommen hat...

 

0601 gibraltar frauwallner strecke

 

Unter anderem hat er bereits zweilmal die höchste Rally der Welt, die „Raid de Himalaya“ in Indien gewonnen. Ebenso gewann er in der Mongolei und in Griechenland. Frauwallner erregt vor einigen Jahren auch große mediale Aufmerksamkeit mit seiner Weltumrundung auf dem Motorrad bei der „Tour Nordlicht“ mit 50.000 km in 160 Tagen.

Der sechsfache Motocross Staatsmeister hat beinahe jeden Winkel dieser Erde mit seinem Motorrad schon erkundet.

„Bei dieser Rally will ich dieses Mal ein besonderes Zeichen setzen und werde so eine Friedensbotschaft mit mir führen, die an den einzelnen Haltestellen von den Fans und Interessierten unterzeichnet werden kann. Mir geht es darum aufmerksam zu machen, wie wichtig der Friede für Europa ist. Rund um den Globus habe ich gesehen, was Kriege in Ländern anrichten können...“

 

0601 gibraltar frauwallner

 

Diese Friedensbotschaft, die vom Steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer stammt, wurde zum offiziellen Rallystart in Athen vom griechischen Bürgermeister Grigoris Konstantellos, Manuel Podetti und allen Rallyfahrern unterzeichnet. Günter Moises und André Frauwallner fahren als Piloten bei der Rally im Team von Frauwallner mit, ebenso ist Walter Hinteregger auf einem Buggy ist voll motiviert dabei. Zusätzlich begleiten Frauwallner Bertram Mayer als Fotograf Stefan Rosner als Navigator.

Am 2. Juni 2016 gibt es den einzigen Österreich-Stop in Velden (gegenüber dem Casino) vor der Bar „Schinakl“. Auch Bgm. Ferdinand Vouk von der Marktgemeinde Velden freut sich auf den internationalen Fahrerpulk. Zwischen 13.00 und 14.45 Uhr Uhr treffen die Fahrer in Velden ein. Danach geht es gleich weiter Richtung Gardassee. In Velden gibt es dazu auch den Checkpoint, den alle Fahrer für die Wertung passieren müssen.

Helly Frauwallner wird in Velden auch die Friedensbotschaft verlesen und für eine Unterzeichnung auflegen. Begleitet wird dieses Event auch von Musik und den Kommentaren Walter Fabian. Bei Schönwetter wird ab der österreichischen Grenze Helly Frauwallner von mehreren Motorradfahrern begleitet.

Live Tracker zur Rally unter: www.gibraltarrace.com 

 

Quelle: Rally Team Austria