1.Platz im Nagycenk - Der erst 14 Jährige Marcel Krimbacher ist trotz „ Stop and Go Strafe „ auch in Ungarn beim dritten Lauf zur Austrian Cross Country Championship 2011 nicht zu schlagen und der Meisterpokal in der Klasse Junioren läuft nur über den österreichischen Heeressportler aus Tirol...

Der hsv-Werksfahrer selbst: "Nach gutem Start wurde ich schon nach einigen Metern aufgehalten, weil ich mich mit einem anderer Fahrer verhakt habe. Somit war ich  wieder einmal einer der Letzten, die ins Rennen gingen. In Runde 3 war ich schon wieder an zweiter Position mit circa 20 Sekunden Rückstand, der aber dann, dank meines Papas :-(, größer wurde, da ich eine Stop and Go Strafe wegen unerlaubten Tankens am Start bekam. Dennoch gab ich nicht auf und konnte in der vorletzten Runde die Führung übernehmen und gab sie bis zum Ziel nicht mehr her."

Schaut gut aus für unseren Endurosport-Nachwuchs. Weiterhin viel Erfolg !