0218 xcc1

 

Die Deutsche Cross Country Meisterschaft startet in eine Jubiläumssaison! 15 Jahre GCC - das ist ein Vertrauensbeweis von vielen Tausend Fahrern, die seit ihrer Gründung im Jahr 2002 bei Europas größter Motorradrennserie an den Start gingen. Und die Strahlkraft ist nach wie vor ungebrochen.

Das Rezept: Die Meisterschafts-Fahrer und deren Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Deshalb wird das Reglement immer wieder in Details an die Entwicklungen der Zeit angepasst. Ein Ergebnis dieser Trendarbeit: Erstmals in Deutschland wird es im Rahmen der GCC eine E-Motorrad-Klasse geben. Neu ist auch die Teamwertung, mit der nun Vereins-, Händler- und Werksteams in den Klassen XC Pro und XC Advanced um den Titel des Deutschen Cross-Country-Mannschaftsmeisters kämpfen können.

In dieser Saison stehen sieben Tourstopps auf dem Programm. Neu im GCC-Kalender ist Venusberg im Erzgebirge - eine vielversprechende Location mit jeder Menge Cross-Country-Aktiven und Fans im unmittelbaren Einzugsbereich. Das GCC-Saisonfinale 2016 wird dann traditionell am ersten Oktober-Wochenende in Bühlertann gefeiert.

Der Finallauf zur europäischen Wertung (XCC), dieses Jahr am 8. Oktober im österreichischen Ried, wird aus sportlich Sicht wieder ein krönender Abschluss der 2016er Cross-Country-Saison.

15 Jahre Deutsche Cross Country Meisterschaft bedeuten für den Promoter Baboons und den Trägerverband OAI auch eine Verpflichtung. Ein unkompliziertes Reglement, unbürokratische Strukturen, aber professionelles Management - und last but not least geringe Kosten für alle Teilnehmer sind auch im Jubiläumsjahr die Eckpfeiler der GCC. Auch 2016 erwarten werden erneut über 1000 Fahrer in den Starterlisten der Serie und rund 5000 Einzelstarts erwartet.

Die Österreichische ACC Serie startet am 30. April in Launsdorf/Kärnten.

Link: Alle Infos zur ACC
Link: Alle Infos zur XCC und den einzelnen nationalen Serien

 

0218 xccacc

 

Weitere Infos zur GCC:

Die ersten Wertungsklassen sind bereits restlos ausgebucht.

Neben der Breitensportausrichtung, die bei der Maxxis Cross Country Meistschaft Tradition hat, wird in der kommenden Saison speziell auch etwas für den Spitzensport getan. Die bisherigen drei „Profiklassen“ werden in zwei Klassen (XC Pro und XC Advanced) zusammengefasst. Den Topfahrern winkt über ein satt ausgestattetes Pricegiving direkte Unterstützung für ihren Sport. Neben den fetten Sieprämien in den Tageswertungen, die auch für Gaststarter hochinteressant sind, winkt zum Saisonende zusätzlich eine fünfstellige Summe, die bei der Meisterschaftsehrung zum Saisonende verteilt wird.

Für die Breitensportler gibt es ebenfalls attraktive Siegprämien in den einzelnen Klassen. Vor allem aber winkt im kommenden Jahr bei der Meisterschaftsfeier ein großes Knallbonbon. Anders als in den vergangenen Jahren wird unter allen eingeschriebenen Meisterschaftsfahrern, die persönlich bei der Siegehrung anwesend sind, ein Auto verlost.

GCC-Titelsponsor MAXXIS hat sein weiteres Engagement in der Serie bereits seit Längerem bestätigt, zehn weitere namhafte Haupt- und Seriensponsoren sind für 2016 ebenfalls mit an Bord. Rund 40.000,- Euro an Geld- und Sachpreisen warten in diesem Jahr auf die Gewinner, u.a. ein nagelneuer Space Star von Mitsubishi.

 

Quellen: Baboons