In den letzten Jahren mischten sich immer mehr Damen in die Reihen der männlichen Endurosportler. Und sie sind mittlerweile verdammt schnell. Einerseits gibt es die, sagen wir mal charmant die "Grandes Dames" des Endurosports, welche sich noch vor Jahren als Einzelkämpferinnen im Starterfeld übten und mit dem Sport reiften. Andererseits gibt es jene die von diesen Fahrerkolleginnen bereits lernen durften oder überhaupt aus einer Jugend-Nachwuchsserie entstammen. In jedem Fall können wir stolz auf unsere Österreicherinnen sein, die nicht nur gut fahren sondern auch sympathische Fahrerkolleginnen sind die sich auch ohne großes Herumgezicke im Fahrerlager dazugesellen können :-)

1105 Vroni

Eine der schnellsten und bekanntesten ist wohl Veronika Dallhammer. Sie scheut vor fast gar keiner Herausforderung zurück und hat massenhaft Erfolge eingefahren. Anbei ein Rückblick auf den ACC Lauf in Grafenbach wo einige der Österreicher-Mädels dabei waren:

Mehr Ladies als Pro-Rider bei den ACC Grafenbach:
Einmal anders bitte hieß es am Samstag, 12.9.2015, beim ACC Grafenbach. Die bewährte Runde vom MSC Schwarzatal wurde heuer in die Gegenrichtung der letzten Jahre gefahren. Bei den XC Woman feierte Veronika Dallhammer (KTM Motothek) den 4. Sieg im 5. Lauf vor Patricia Vieghofer (EART/KTM Eckl). Sandra Grilc (Allout KTM Walzer) gelang heuer zum ersten Mal mit Platz 3 der Sprung aufs Podest. Herzliche Gratulation!

1105 stef

Die Starterzahl beim heurigen ACC Grafenbach war unverständlicherweise sehr bescheiden. Die geniale Runde wurde in die Gegenrichtung der letzten Jahre gefahren. Im 1. Lauf waren zwei schwierigere Stellen vorhanden: eine Waldauffahrt, die über 3 verschiedene Möglichkeiten bewältigt werden konnte und eine Steinstufe, die mit Wartezeit umfahren werden konnte. Ich fand die Streckenführung extrem genial und genoss das Rennen in vollen Zügen.

1105 SandraGrilc

Mein 4. ACC Sieg in der Saison 2015 setzt mich wieder an die Spitze der Gesamtwertung. Patricia Vieghofer (EART/KTM Eckl) fährt auf Platz 2. Sie sichert ihren 2. Platz in der Gesamtwertung ab und bleibt in Schalgdistanz für den Gesamtsieg. Die junge Kärtnerin Sandra Grilc (Allout KTM Walzer) holt sich mit Platz 3 heuer ihren ersten Podestplatz.

1105 viegho2

Bei den anderen Läufen ist die Staubbelastung leider sehr intensiv. Die zwei schwierigeren Stellen müssen aufgrund von extremer Staubildung herausgenommen werden. In der Pro-Klasse sind weniger Starter als in der Woman-Klasse und selbst hier sind 2 Damen am Start. Die Abwesenheit der österreichischen ISDE-Mannschaft zeigt ihre Spuren. Lukas Baier (ETT x-moto Schönberg) gewinnt vor Christian Bierbaumer (Team Mibag Honda Schmidinger) und Nina Hopf (Rameis Racing Team).

1105 ninahopf2

Vroni: Bei mir laufen die Vorbereitungen auf das Enduro Koglerhof auf Vollgas. Hier bin ich nicht am Start sondern stehe dem ganzen als Obfrau des OC Ernsthofen als Organisatorin vor. Ich freue mich riesig auf dieses einzigartige Event im Nationalpark Kalkalpen in Ternberg. Die Startplätze waren innerhalb von 3 Tagen ausgebucht, dennoch zahlt sich die Anreise auch als Besucher aus. Das beeindruckende Panorama und die Verköstigung des GH Koglerhof sind einen Ausflug wert.

1105 NikiSturm

Weitere Infos unter www.offroad-ernsthofen.com
Bericht: Vroni Dallhammer
Fotos: Günter Tod - www.sportpixel.eu

1105 mex