Das Endurourgestein krönt sich mit beim Finale der EM in Rüdersdorf, direkt im Osten der deutschen Hauptstadt Berlin mit Laufsieg Nummer 68, vorzeitig seinen 9.ten Europameister Titel. Riesenfreude im gesamten Team, Werner wurde im Ziel von seinem Freund und Mechaniker Wolfgang mit einer Hirter Bier Dusche empfangen...

 

1101 mueller1

 

„Ich bin wirklich total glücklich über meinen Sieg heute und dem vorzeitigen Gewinn des EM-Titels. Es war heuer wirklich eine turbulente Saison mit einigen Verletzungen. Umso mehr freut es mich natürlich dass es trotzdem geklappt hat. Dies gelang mir nur durch eine super Unterstützung meiner Familie, Sponsoren und Fans. Ich möchte mich dafür ganz herzlich bei euch bedanken,“ war das erste Statement des frischgebackenen 9-fachen Europameister.

Das österreichische Enduro Aushängeschild gewinnt somit seinen 12.ten Titel in der Europameisterschaft. Neben seinen 9 Einzeltitel (5x Veteranen, 4x E3) gewann er 1 Team Titel und wurde zusätzlich 2 mal Overall (Sieger aller Klassen) Europameister.

Jetzt wird erst mal ein klein wenig gefeiert und so gut es geht sich zu regenerieren, um für morgen wieder Fit zu sein, schließlich gilt es ja die Saison ungeschlagen zu beenden.

 

Endstand am 1. Renntag
1. Werner MÜLLER / AUT
2. Martin GOTTVALD / CZE
3. Radek BOHUSLAV / SVK
4. Jan UNGER / CZE
5. Juha PUOTSAARI / FIN

Sponsoren:


helohaus / Kärntensport / ÖAMTC / Sport Union / Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld
/ Eisen Geiger / Gemeinde Kappel am Krappfeld / Hirter Bier / Auto Moto Kositschek
/ Tesa / Castrol / Würth / Raiffeisen Bank / Hervis / Peter Klamminger Versicherung /
Auner / Altis Sportmedizin / KTM Motec / Denzel / Euromotors / Prechtlhof / Braumandl
/ Camplast / Isostar / Rohplaner / Waldquelle

 

www.werner-mueller.at