Maximale Traktion für die 2012er Motocross Modelle:
Der führende Hersteller von Offroad-Motorrädern zieht nach den Erfolgen in der Motocross-WM 2010 und dem jüngsten Start einer komplett neuen Enduro-Generation voll durch und präsentiert sich mit einer rundum überarbeiteten Palette auch für 2012 auf der MXStrecke bestens gerüstet. Das Highlight sind die neuen Fahrwerke mit Umlenkung der Zweitakt-Crosser 125 SX, 150 SX und 250 SX. erhältlich.

KTM macht große Sprünge! Die Motocross-Strecke in unmittelbarer Nähe des Münchener Flughafens ist Schauplatz der offiziellen Vorstellung des Motocross-Modelljahrgangs 2012. Trotz vieler Veränderungen an den Bikes hat sich eines nicht geändert: Auch die neuesten MX-Motorräder aus Mattighofen sind direkte Nachkommen der weltweit erfolgreichen Motocross- und Supercross-Werksmaschinen und Profiteure der einzigartigen Verbindung aus Rennsportund Serienentwicklung innerhalb des Unternehmens.

20110527_ktm_350_sx-_f_mitterbauer

 Unverändert bleibt auch die einmalige Bandbreite des KTM Motocross- Sortiments. Die Spannweite reicht auch in der Saison 2012 von der 50 SX für
den hungrigen Sportnachwuchs, bis hin zu den siegreichen Bikes in der MX1- Weltmeisterschaft, der 350 SX-F und 450 SX-F. Dazwischen bietet KTM ein lückenloses Angebot an qualitativ hochwertigsten Zweitakt- und Viertaktbikes
für jede Strecke, jede Meisterschaft und jeden Fahrer.
Hauptentwicklungsziel der KTM Techniker war es, die überragenden Erfolge und Erfahrungen der Saison 2010 – in der Antonio Cairoli (MX1), Marvin Musquin (MX2) und Steffi Laier (WMX) Weltmeister in ihren Klassen wurden – auch in den neuesten Serienstand einfließen zu lassen. Die wichtigste daraus resultierende Änderung war die Adaptierung der Fahrwerke mit Umlenkungssystem, die jetzt auch in der gesamten Zweitakt-Palette verbaut sind. Dadurch, und durch eine nochmals weiterentwickelte USD-Gabel mit 48 mm Durchmesser und Closed Cartridge Technologie von Spezialist WP-Suspension, konnte sämtliche Chassiskomponenten nochmals verbessert werden.
Dutzende sichtbare, aber vor allem spürbare Modifikationen, unterstreichen das klare Bekenntnis von KTM: Die Spitzenposition der „Ready to Race“ Sportgeräte aus Österreich im kommenden Jahr ein weiteres Stück ausbauen!

Die wichtigsten Änderungen der
KTM Motocross Competition Modelle 2012:
» Fahrwerke mit neuen Rahmen, Umlenksystem, Schwingen, und Federbeinen
(alle Zweitakt-Modelle)
» verbesserte 48 mm WP-Suspension Gabeln
» 250 SX-F jetzt auch mit Elektrostarter
» 450 SX-F mit neuer Kupplung
» neue 35 mm USD-Gabeln für 50 und 65 SX
» neue Bremsanlage mit 4-Kolbenzange für 65 und 85 SX
» neue, stabilere Räder für alle Minicycles
» neue Generation Pirelli Reifen
KTM Motocross Competition Modelle 2012:
Minicycles
» 50 SX
» 65 SX
» 85 SX
MX/SX Zweitakt
» 125 SX
» 150 SX
» 250 SX
MX/SX Viertakt
» 250 SX-F
» 350 SX-F
» 450 SX-F

Die Modelle findest du auf www.ktm.at

Ab Juni 2011 sind die neuen Motocross-Modelle über den offiziellen KTM Handel

Quelle KTM, Foto Mitterbauer