Achtung! Info an alle Endurosportler! Derzeit steigt die Zahl der Enduro-Diebstähle wieder! Erst kürzlich beim Enduroweekend Pramlehen bzw. Österreichischer Endurocup in Lunz wurden wieder 2 Motorräder gestohlen. Bei zwei weiteren Motorrädern welche zusammengesperrt waren, war das Schloss bereits durchtrennt. Die Täter wurden hier offensichtlich gestört...

0827 diebstahl

Fazit: Die Täter werden immer dreister und Schrecken sogar vor Tatorten mit ungünstigen Fluchtwegen wie beispielsweise in Lunz/See nicht mehr zurück. Man kann auch davon ausgehen, dass die gestohlenen Bikes nicht immer aufgeladen werden, sondern die Täter eventuell sogar mit den Motorrädern selbst über das umliegende Gelände flüchten.

Gestohlen werden übrigens nicht nur ganz neue Modelle!

Schlösser wie beispielsweise am Foto abgebildet bieten keinen Schutz. Da muss schon ordentlich investiert werden. Gute Schlösser gibt es ab ca. 100,-- Euro aufwärts. Selbstverständlich können bei genügend Zeit auch diese geknackt oder mit einer "Flex" durchschnitten werden. Das benötigt aber schon mehr Zeit die die Täter oft nicht haben.

Also aufpassen und gegebenfalls mit Sportkollegen aus dem Fahrerlager eine „Bewachung“ der Motorräder absprechen...

Bericht: Enduro-Austria