EEC – JÄMSA/FINNLAND 08./09. August: Der erste Renntag am Samstag der Enduro-Europameisterschaft in Jämsä/Finnland war körperlich extrem anspruchsvoll. Bei bestem Wetter präsentierte sich der über 50 km lange Rundkurs zwar für die „Profis“ durchweg fahrbar, doch die vielen Steine, Wurzeln und Auffahrten forderten ihren Zoll unter den Teilnehmern.

0813 musil

Von 210 Startern kamen nur 78 Fahrer ins Ziel. Die restlichen Fahrer mussten vor Erschöpfung oder zu hoher Zeitüberschreitung aufgeben.

Musil Hans-Peter absolvierte 2 Runden und musste erstmals ein Rennen wegen Erschöpfung abbrechen. Mit neuer Kraft ging er dann am Sonntag an den Start und konnte sich unter die TOP 10 einreihen indem er den 9.Platz belegte!

Letzter Stopp der EEC 2015 Ende Oktober in Rüdersdorf/Deutschland

http://www.musil-hanspeter.at/