Gleich vorweg zur Info: Alle die sich noch bis zum 14. August für das Enduro Pramlehen online anmelden, bekommen Ihren Namen und die Klasse auf die Startnummer gedruckt ! Vom 21.08 bis 23.08.2015 wird wieder ordentlich Gas gebeben! Veranstalter Karl Pechhacker: "Wie gewohnt, bereiten wir eine abwechslungsreiche Strecke vor, die allen Fahrern Bärenstärke abverlangt...

0811 pram1

Der Rennmodus, der erstamlig zum Österreichischen Endurocup zählt, wird wie gewohnt in Pramlehner Manier abgehalten, der wie folgt aussieht: Alle Starter haben ein fünf Stunden Zeitlimit. In diesen fünf Stunden sollen vier Runden gefahren werden. Gestartet wird in die Enduro-Runde mit drei schweren Streckenelementen. Im Rennverlauf ist die Enduro-Runde und die Sonderprüfung abwechselnd vier mal zu absolvieren.

Jeder Fahrer startet mit einer Strafzeit von 12 min (4 Runden * 1 min pro Runde und schwerem Streckenelement * 3 schweren Streckenelementen = 12 min). Pro absolviertem schweren Streckenelement wird eine Strafminute abgezogen. Jene Fahrer, die alle schweren Streckenabschnitte in allen Runden fahren, haben somit 0 Strafminuten. Jedem Fahrer steht frei, wie viele schwere Streckenabschnitte er fährt.

Das genaue Reglement findet ihr auf der Homepage des Österreichischen Enduro Cups www.endurocup.at  oder auf www.pramlehen.at

0811 pram2

Nach dem Renntag kann am Sonntag ein Enduro-Soft-Training angehängt werden. Es stehen Leihgeräte und Vorführmotorräder zum Testen frei. Die großartige Endurolandschaft Pramlehen auf 150 ha bietet genügend Spielraum, so haben wir heuer erstmals auch für die kleinen etwas anzubieten. Auf einer 0,5 km langen Endurostrecke unmittelbar neben dem Fahrerlager, können sich die Kinder unter Aufsicht der Eltern gefahrlos auspowern - und das kostenlos!! Für das leibliche Wohl und eine Rumdumversorgung wird selbstverständlich gesorgt. Nach dem Rennen heißt es:

"Willst du feiern mit der Pramlehnerschar, komm in die Schoatenbunkerbar" In diesem Sinne freue ich mich auf eine tolle und spannende Veranstaltung! Euer Veranstalter Karl Pechhacker

Zeitplan und Klasseneinteilung:

Klasseneinteilung

- Rookies: ohne Hubraumbegrenzung, bis inkl. Jahrgang 1995
- Junior: ohne Hubraumbegrenzung, von JG 1994 bis inkl. 1992
- Enduro 1: bis 125ccm 2T und bis 250ccm 4T
- Enduro 2: 175ccm 2T bis 250ccm 2T und 290ccm 4T bis 450ccm 4T
- Enduro 3: über 290ccm 2T und über 475ccm 4T
- Senior: ohne Hubraumbegrenzung, von JG 1975 bis inkl. JG 1969
- Veteran: ohne Hubraumbegrenzung, ab JG 1968
- Damen
- Jungspund: bis 85 ccm 2 Takt und bis 150 ccm 4 Takt
- e-Bike: Elektromotorräder
- Championat: Gesamtwertung aller Klassen außer e-Bike

Nenngeld:
Freitag - Training 30 €
Samstag - Rennen 60 €
Sonntag - Fahrer - Perfektions-Training 40 €
Drei Tage 100 €
Bezahlung in bar vor Ort - keine Vorauskasse - keine Nachnenngebühr!

Freitag 21.08.2015 - Training

ab 09:00 Fahrerlager offen
11:00 - 12:30 Nennung Enduro Weekend Pramlehen
12:00 - 17:00 Freies Training auf der Enduro-Runde inkl. schwerer Streckenelemente
ab 19:00 Info des Veranstalters über den Renntag am Samstag und Welcome - Party

Samstag 22.08.2015 - Renntag

08:00 - 10:30 Nennung
10:45 - 11:00 Fahrerbesprechung in der Startzone (Sägeplatz)
ab 11:00 Start zum ÖEC Lauf in Pramlehen
ab 17:00 Siegerehrung mit tollen Sachpreisen bis zum fünften Platz in jeder Klasse

Sonntag 23.08.2015 - Fahrerperfektionstraining

09:00 - 10:30 Nennung
10:00 - 15:00 Perfektionstraining auf der gesamten Enduro - Runde (ca. 15km) und auf der Sonderprüfungsrunde. Nachbesprechung im Wald. KTM E-Bike Testmöglichkeit

Quellen: Pechhacker Karl