GENERALI Iron Road Prolog 2015: Jonny Walker fährt Bestzeit / Sturm auf Eisenerz / Mark Webber & Robbie Maddison am Erzberg. ERZBERGRODEO XXI: Jonny Walker (UK/KTM) fährt Bestzeit am ersten Renntag des Generali Iron Road Prologs 2015! Am zweiten Erzbergrodeo-Veranstaltungstag ging mit über 1.500 Teilnehmern das größte und bunteste Starterfeld des Motorrad-Offroadsports in den High-Speed Kampf gegen den "Berg aus Eisen". KTM-Werksprofi Jonny Walker zeigt sich mit einer eindrucksvollen Bestzeit in absoluter Top-Form, Ossi Reisinger (AUT/Husqvarna) verweist Taddy Blazusiak (POL/KTM) auf den dritten Gesamtrang.

0606 erzwalk

Bei wolkenlosem Himmel und Temperaturen um die 30 Grad war heute der Staub auf der Strecke der wohl größte Gegner der Prolog-Teilnehmer. Der Brite Jonny Walker nutzte als Vorjahressieger seine Startnummer 1 in beeindruckender Manier: satte 5 Sekunden Vorsprung auf Reisinger und Blazusiak, die nur wenige Hundertstelsekunden auseinander liegen.

 0606 erzreis

Die weiteren Top-Favoriten des Erzbergrodeo 2015 ließen ebenfalls nichts anbrennen und qualifizierten sich allesamt unter den Top-50 und somit für die erste Startreihe des Red Bull Hare Scramble am kommenden Sonntag! Österreichs erfolgreichster Xtreme Enduro Pilot Lars Enöckl (KTM) zeigte mit einem hervorragenden 4ten Platz erneut, daß der 25-jährige Niederösterreicher zu Recht zur Weltspitze zählt. Unter den Top-50 platzierten sich heute Fahrer aus 14 Nationen, darunter ganze 17 Österreicher - ein deutliches Aufzeigen der talentierten heimischen Offroadszene!

Zwischenstand GENERALI IRON ROAD PROLOG 2015 (erster Lauf):
Jonny Walker (UK/KTM) 11:05,131 Minuten
Ossi Reisinger (AUT/Husqvarna) 11:10,563
Taddy Blazusiak (POL/KTM) 11:10,878
Lars Enöckl (AUT/KTM) 11:14,284
Wade Young (RSA/KTM) 11:14,314
Walter Feichtinger (AUT/KTM)
Joakim Ljunggren (SWE/KTM)
Rudi Pöschl (AUT/Husqvarna)
Andreas Lettenbichler (DE/KTM)
Patrick Neisser (AUT/Husqvarna)

0606 erzprolog

Das komplette Zwischenergebnis GENERALI Iron Road Prolog auf www.erzbergrodeo.at

Der traditionelle "Sturm auf Eisenerz" gipfelt im einzigartigen XXI-Gruppenfoto mit tausenden Teilnehmern und ihren Motorrädern - Robbie Maddsion präsentiert On Any Sunday The Next Chapter

Am Freitag Abend versammelt Erzbergrodeo-Mastermind Karl Katoch alljährlich alle Teilnehmer, Begleitpersonen und Tourguides zu einer bereits traditionellen Sternfahrt durch die Stadtgemeinde Eisenerz. Das als Willkommensgruß der tausenden Offroad-Athleten aus knapp 40 Nationen an die begeisterte Bevölkerung gedachte Event gipfelte in einer ganz besonderen und weltweit einzigartigen Aktion: am Fuße des Erzbergs wurde die aus mehr als 2.500 Motorrädern, Quads und ATVs bestehende Truppe in einer "XXI"-Formation für ein spektakuläres Gruppenfoto aufgestellt.

Als weiteres Tages-Highlight präsentierte Erzbergrodeo-Veranstalter Karl Katoch dann noch ein besonderes Erlebnis: die Erzbergrodeo-Arena wurde kurzerhand zum Outdoor-Kino als Freestyle-Superstar Robbie Maddison das brandneue Motorrad-Filmprojekt On Any Sunday The Next Chapter präsentierte und tausende Fahrer und Besucher in den Bann der einzigartigen Red Bull Media House Produktion brachte!

0606 erzrock

Prominente Unterstützung für die Erzbergrodeo-Teilnehmer: Formel-1 Ex-Superstar Mark Webber und Freestyle-MX Ikone Robbie Maddison mischen sich unters Xtreme Enduro Volk
Als besonderes Highlight bei der 21sten Erzbergrodeo-Ausgabe zählt sicher der Besuch von Mark Webber und Robbie Maddison am "Iron Giant". Die beiden Australier genoßen die Atmosphäre am "Iron Giant" ganz offensichtlich und stellten sich am Nachmittag sogar einer spontanen - und äußerst unterhaltsamen - Challenge in den elektrisch angetriebenen "Ziesel"-Offroadfahrzeugen vor begeisterten Zuschauern.

Maddison, der heute bei seinem ersten Generali Iron Road Prolog als 45ster ins Ziel kam, wird am morgigen Samstag auch bei der spektakulären Freestyle-MX Show in der Erzbergrodeo-Arena mitwirken und schloß am Abend sogar eine Teilnahme beim Red Bull Hare Scramble 2015 nicht aus!

Am morgigen zweiten Renntag des Generali Iron Road Prologs dürfen sich die Erzbergrodeo-Besucher auf ein weiteres, actionreiches Aufeinandertreffen der Weltbesten Xtreme Enduro Piloten freuen - am Ende des Tages stehen dann die schnellsten 500 Prologfahrer fest, die sich am Sonntag beim Erzbergrodeo-Highlight Red Bull Hare Scramble mit dem gewaltigen "Berg aus Eisen" messen werden!

0606 erzmount

Pressemitteilung: Martin Kettner
Foto1: RedBullContentPool
Weitere Fotos: Enduro-Austria, Niki Peer

Alle Infos zum Erzbergrodeo XXI und den Zeitplan 2015 auf www.erzbergrodeo.at