Vroni Dallhammer berichtet aus Griffen: Neue Streckenführung, optimale Wetter- und Bodenverhältnisse lockten über 350 Starter zum ACC in Griffen. Vroni Dallhammer (KTM Motothek) gewinnt die XC Woman Klasse vor Petra Bernhard (Schruf Racing) und Patricia Vieghofer (EART/KTM Eckl). Patrick Neisser (Husqvarna Team Damianik) siegt in der Profiklasse vor Mario Hirschmugl (KTM Euro Motors) und Matthias Wibmer (Husqvarna Ö/Obereder Motos)...

0522 Vroni1

Die Gott-gegebene Streckenbewässerung am Freitag vor dem 2. Lauf der ACC am Haberberg war bitternötig. Die ausgedörrte, staubige Strecke des MSC Griffen sog das Wasser augenblicklich auf. Die verlängerte, abgewandelte Streckenführung enthielt eine neue Waldabfahrt und einen lustigen Hohlweg mit Steinen. Den Start am Acker kann ich nur als megageil beschreiben. Die ganze Feldlänge wurde genutzt und der 6. Gang war vor Erreichen der ersten Kurve eingespannt – sofern man einen hatte. Die Zuschauer am Hauptaussichtspunkt überblickten den Startbereich und einen Großteil der Strecke. Die Stimmung war super angesichts der guten Musik, der perfekten Moderation durch Tom Katzensteiner und des schönen Wetters.

0522 PatriciaVieghofer

Die Einführungsrunde des ersten Laufs startete früher um rechtzeitig zurück zu sein. Der Boden war zu Beginn noch sehr rutschig, entwickelte sich optimal und wurde extrem griffig. 8 Damen waren am Start und fuhren gemeinsam mit den Klassen Senior, Super-Senior, Youngsters und Beginners die Strecke trocken.

Mein Start gelang ungewöhnlich gut. Wir preschten den Acker entlang bis zur ersten Kurve. Ich bog als Zweite hinter Patricia ein. Bei einem schrägen Wiesenabbruch rutschte ihr jedoch das Vorderrad weg und ich setzte mich an die Spitze des Damenfeldes. Ich mochte die Streckenverhältnisse und hatte noch selten soviel Spaß am wie diesen Samstag. Ich liebe mein neues Fahrwerk IN-Ten-Z, welches vorige Woche um- und eingebaut wurde (www.m-craft-suspension.com). Die Einstellungen von der MX Strecke Ort/Innkreis passten hervorragend für den Lauf in Griffen. Es lief so gut, dass ich nach 1,5h Fahrzeit die Zweitplatzierte überrundete. Danke an Klaus Martinjak (www.jak-racing.com) für den nötigen Anstoß und Input. Petra Bernhard (Schruf Racing) überholte in der letzten Runde noch Patricia Vieghofer (EART/KTM Eckl) und schnappte sich Platz 2.

0522 PetraBernhard

Dem Großteil der Teilnehmer gefiel die neue Streckenführung. Eine Waldabfahrt mit Wurzeln, welche im ersten Lauf umfahren wurde, forderte einige Fahrer zusehens. Die Strecke im letzten Lauf war schon ziemlich ausgefahren. Die Profis zeigten dennoch, wo der Bartl den Most holt. Patrick Neisser (Husqvarna Team Damianik) setzte sich von Beginn an in Führung und gewann vor Mario Hirschmugl (KTM Euro Motors/MX-Fanclub Kapfenstein). Matthias Wibmer (Husqvarna Österreich/Obereder Motos), welcher zwischenzeitlich auf Rang 6 rangierte, holte sich Platz 3 vor ACC-Gaststarterstar Lars Enöckl.

Link: http://xcc-racing.com/htdocs/acc

Es war ein toller ACC-Lauf, neue Top-Strecke mit sehr guter Organisation. Kommendes Wochenende geht es gleich wieder nach Kärnten zum 1. Lauf des ÖEC-Cup nach Guttaring. Das Enduro im klassischen Modus mit Verbindungsetappe und Sonderprüfung ist Teil unserer OC Ernsthofen-Racingtour. Ich bin gespannt, was uns erwartet und freue mich schon auf ein entspanntes Endurowochenende.

0522 SandraGrilc

Bericht: Vroni Dallhammer
Fotos: www.sportpixel.eu