23. und 24. Mai 2015: Noch knapp zwei Wochen bis zum Start zum ersten Endurocup Wochenende in Guttaring am Schwarzlhof. Guttaring Enduro kennen viele Enduristen von den vergangenen Jahren, doch dieses Jahr wird vieles anders. Doch was wird anders??...

0512 oec1

Beim neuen Österreichischen Endurocup gibt es ein neues Rennformat. Das neue Rennformat wird dem Modus der Enduro Welt-und Europameisterschaft angepasst d.h. es gibt eine Endurorunde die gefahren werden muss, um die Berechtigung für die Sonderprüfungsrunde (Enduro Test) zu erlangen.

Anders wird auch, dass es beim Rennwochenende viel Zeit auf dem Motorrad zu verbringen gilt. Am Samstag, dem 23. Mai, können "Mann und Frau" von 12 Uhr bis 17 Uhr auf der Endurorunde inklusive schweren Streckenteilen frei fahren. Die Sonderprüfungsrunde "darf" zu Fuß abgegangen und angeschaut werden. Am Pfingstsonntag, dem Renntag wird um 11 Uhr der Erste auf die Endurorunde losgelassen. Es gibt sieben Endurorunden und drei Sonderprüfungen zu fahren, und "Mann und Frau" haben fünf Stunden Zeit dafür. Die Schnellsten werden in zwei Stunden fertig sein.

0512 jak1

Und der neue Streckensprecher Klaus Martinjak ist "anders". Denn der Chef von "JAK RACING MOTORCYCLES" weiß von was er spricht. Ein Urgestein im österreichischen Endurosport wird den sportbegeisterten Zusehern alle Enduro-Fakten näherbringen. Und wahrlich, Klaus hat nicht viele Rennen auf der Erde ausgelassen (Le Touquet, sämtliche Hardenduros), und weiters ist er Spezialist im Fahrwerkstuning und Motortuning. Wie gesagt, er weiß von was er spricht. Wir freuen uns drauf.
Infos zu Klaus Martinjak auf http://www.jak-racing.com/

Am Freitag wird die Anmeldung geschlossen, und für alle die startberechtigt sind (Nenngeldeinzahlung), wird eine Startnummer mit Namen gedruckt.

Das Rennen am Schwarzlhof wird der erste Streich, das zweite Rennen vom ÖEC folgt sogleich, und zwar am 19. und 20. Juni 2015 in Lunz am See im Hackstockgraben.
Die Anmeldung fürs zweite Rennen ist ab sofort auf der Homepage vom ÖEC geöffnet.

Alle Infos zum Cup auf: http://www.endurocup.at/