Bernhard Schöpf Mister Maximum beim Stone Masters. Lindtner/Karner Erfolgsduo in der Klasse Profi Team. Für einige war er schon zu Saisonbeginn einer der ganz großen Topfavoriten auf den Staatsmeistertitel 2015. Mit einem Doppelpack beim Enduro Masters in Wimpassing, das zur ÖM-Wertung zählt, hat KTM-Pilot Bernhard Schöpf diese Einschätzung voll bestätigt. Der 24-jährige Tiroler gewann nach Bestzeit im Qualifying sowohl das Sprintrennen am Samstag als auch das "Stone Masters" mit vier Stunden Renndauer am Sonntag. In der Klasse Profi Team zeigte die Reitwagen/Suzuki-Crew Herbert Lindtner und Philipp Karner ein blitzsauberes Rennen...

0512 wim1

Schöpf vor Wibmer und Feichtinger

Es war ein staubiges Wochenende im Wimpassinger Steinbruch mit einem ganz und gar nicht geruhsamen Muttertag. Nichts anhaben konnte der Staub und die damit verbundene beeinträchtigte Sicht dem jungen Tiroler Bernhard Schöpf. Der Enduro-Juniorenstaatsmeister 2014 ließ sich beim Enduro Masters-Rennen am Sonntag auch von einer kaputten Bremsscheibe und Zwangsboxenstopp nicht aus der Ruhe bringen und gewann das Rennen vor Husqvarna-Pilot Matthias Wibmer und dem Oberösterreicher Walter Feichtinger-Mühlbauer (KTM).

0512 wim2

Erfahrung und ungestüme Attacke

"Ab und zu ein kleiner Regenschauer hätte wirklich gut getan. Das angesagte Wechselwetter hat sich erst nach Rennende eingestellt. So war das Rennen für die rund 230 Fahrerinnen und Fahrer schon fordernd", sagt Enduro Masters-Schirmherr Joe Lechner. Wie fordernd ein Endurorennen sein kann, durfte Philipp Karner erfahren. Der 20 Jahre junge Motocrosser, der in der MX-Staatsmeisterschaft Top 10-Ergebnisse einfährt, wurde von Reitwagen/Suzuki-Crack Herbert Lindtner in die Endurowelt eingeführt. Die beiden Niederösterreicher waren letztlich mit einem Mix aus Schnelligkeit und Erfahrung sowie ungestüme Attacke erfolgreich. „Reitwagen/Suzuki Racing" mit Lindtner und Karner war nach vier Stunden um 25 Sekunden schneller im Ziel als das Duo Marco Schöpf und Armin Steiner (beide KTM).

Link: www.enduromasters.at

Enduro Masters Wimpassing – Das Rennen

Profi Einzel

1. Bernhard Schöpf (KTM), 19 Runden

2. Matthias Wibmer (Husqvarna), 19 Runden

3. Walter Feichtinger-Mühlbauer (KTM), 19 Runden

Profi Team

1. Herbert Lindtner/Philipp Karner (beide Suzuki), 19 Runden

2. Marco Schöpf/Armin Steiner (beide KTM), 19 Runden

3. Patrick Heidinger/Benjamin Putz (beide KTM), 18 Runden

Hobby Einzel

1. Marco Pinter (KTM), 17 Runden

2. Daniel Frenkenberger (KTM), 17 Runden

3. Walter Bauer (KTM), 16 Runden

Hobby Team

1. Philip Setteram (Sherco)/Christian Schellnegger (Husqvarna), 17 Runden

2. Rüdiger Wolfgruber (Husqvarna)/Sebastian Zachs (KTM), 17 Runden

3. Harald Riegler (Husqvarna)/David Simon (KTM), 17 Runden

Oldboys

1. Hannes Brandtner (Sherco), 16 Runden

2. Johann Ungersbäck (KTM), 16 Runden

3. Gerald Salbrechter (Suzuki), 16 Runden

Das nächste Enduro Masters-Rennen ist der „Sommergranitbeißer" am 4. und 5. Juli in Schrems (NÖ).

Presse: Wetzelsberger, vollewaesch.com
Fotos: (c) Niki Peer und TerraXDream