Startschuss am Gelände des Red Bull Ring war ein riesen Erfolg: Das bewehrte Konzept dieser Trophy beinhaltet vier Läufe, die über das Jahr verteilt am Offroad Bike Track in Spielberg stattfinden. Am Staatsfeiertag, dem 1. Mai ging die Serie in die erste Runde...

0504 rbrtrophyhq

Ein Regenguss in der Nacht davor brachte Segen aber auch etwas ´Rutscherei´ beim freien Training am Vormittag. Erfreulicher Weise fanden viele Enduristen den Weg zum Red Bull Ring und sorgten nach einigen Runden für einen perfekten Untergrund. Nach der Besichtigungsrunde um 13. 00 Uhr ging es für die zwei Wertungsklassen mit dem „Stundenrennen" los.

Nach harten Zweikämpfen standen folgende Sieger fest:
2 Taktklasse: 1. Hutter Alexander, 2. Eisner Jakob, 3. Schopsi Günter
4 Taktklasse: 1. Glettler Patrick, 2. Schober Christian, 3. Trippl Horst

Der Enduro Club Aichfeld zog zufrieden Bilanz:

„Das Starterfeld von 110 Racern hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir sind mit dem Zuspruch im zweiten Jahr der RBR Trophy sehr glücklich. Die Sanierungsmaßnahmen am Offroad Bike Track des Red Bull Ring haben Rechnung getragen und gewährleisten nun auch für ´Hobbyenduristen´ perfekte Rahmenbedingungen.

Infos: http://www.rbr-trophy.at/

Foto: HQ Superfotos

Am 18. Juli geht´s weiter mit dem 2. Lauf der RBR- Trophy 2015!!!