Ganz nach dem Motto "Der frühe Vogel fängt den Wurm" startete Gottried Neuner am Samstag das Rock Race Roppen. Wieder hatte sich Gottfried eine wirklich spektakuläre und anspruchsvolle Streckenführung ausgedacht. Highlight der Strecke war sicher der Starthang, ein zirka 300 Meter langer Hang der ordentlich Gas verlangte und auch einen Sprung beinhaltete.

0315 rrrresi

Der erste Startschuss erfolgte um Punkt 08:00 Uhr, bei etwas unter Null Grad und strahlendem Sonnenschein. Dort hoben sich auch gleich zwei Fahrer von der Masse ab. Der Vorarlberger Phillip Schneider und der Osttiroler E.A.R.T / Obereder Motos Fahrer Christian Resinger. Schneider konnte sich am Anfang einen komfortablen Vorsprung herausfahren der jedoch eine halbe Stunde vor Rennschluss sehr klein wurde. Resinger konnte sich in der vorletzten Runde noch vor Schneider setzen, wählte dann aber eine falsche Linie, kam zu Sturz und musste sich letztlich mit dem zweiten Platz begnügen.

0315 rrrthomas

Der zweite Startschuss fiel um 10:30 Uhr wo ebenfalls zwei Fahrer gleich die Flucht ergriffen. Der Südtiroler Christoph Gatscher und der deutsche Günther Thomas matchten sich über die gesamten zwei Stunden. Gatscher konnte in der vorletzten Runde die Führung übernehmen musste diese aber wegen eines Sturzes an Günther Thomas abgeben. Die beiden kamen dann Rad an Rad ins Ziel.

Um 13:00 Uhr starteten die Quads ins Rennen welche die Strecke förmlich ausputzten und perfekte Anleger schufen. Sehr interessant anzusehen was die Fahrer mit ihren schweren Geräten leisten.

0315 rrrscholz

Der vierte und somit letzte Start des Tages erfolgte um 15:30 Uhr. Der deutsche KTM Werksfahrer Phillip Scholz ging als Favorit in dieses Rennen, musste sich die Führung in den ersten Runden aber erst erkämpfen weil Martin Ortner tapfer dagegen hielt. Der Osttiroler Ortner welcher für das Team Walzer startet konnte den Rückstand lange in Grenzen halten bis er zum Tankstop musste. Dadurch verlor er etwas an Zeit, baute den Vorsprung auf den Drittplatzierten Wibmer Bernhard aber kontinuierlich aus.

Das Rennen endete ohne gröbere Zwischenfälle. Das Rock Race Roppen ist übrigens das einzige Endurorennen das im "heiligen Land Tirol" über die Bühne gehen darf. Großes Lob an den Veranstalter Gottfried Neuner!

Ergebnisse: http://www.mylaps.com/en/events/1113428

Infos: http://www.endurotouren-neuner.com/

0315 rrrpokal

Bericht und Fotos: Enduro-Austria, C. Resinger