Werner Müller startet wieder bei der Enduro-Europameisterschaft ! Und zwar auf einem neuen Bike ! Nachdem es (zuletzt auch bei der Enduro-Trophy in Griffen)  offensichtlich mehrere Probleme mit seiner GasGas gab, musste eine Veränderung her. Werner Müller wechselt zu Husaberg, und feiert eine Woche nach seinem Heimevent in Mairist sein Comeback in der Enduro- Europameisterschaft!

Nach Stress und Hektik in den letzten Wochen und Tagen hat sich die Situation bei Werner Müller schlagartig geändert. Sponsoren und Freunde haben den 4-fachen Enduro Europameister nun eine Nigelnagel neue Husaberg zur Verfügung gestellt.

Mit diesem neuen Sportgerät ist der Kappler Motorsportprofi für die bevorstehenden Heimrennen absolut konkurrenzfähig. "Als Profi will man naturgemäß immer gewinnen, ich hoffe das die Umstellung nicht allzu groß sein wird, hat doch dieses Gerät einige PS mehr im Kasten", so Werner Müller der noch heute eine 3 Stunden Trainingseinheit absolviert.

Die Sensation ist wohl auch das bevorstehende Comeback in der Enduro Europameisterschaft. Nach fünf Jahren EM Pause soll es also heuer wieder  „Müllern“. Dank meiner Freunde ist es nun kurzfristig gelungen, nicht nur eine neue Maschine (TE 300 2-Takt), sondern auch das Engagement in der EM zu fixieren.

Ziele setzt sich Werner Müller keine, ich bin 4-facher Europameister, das kann mir keiner mehr nehmen. Körperlich bin ich Top Fit, schauen wir einmal was dabei herauskommt, mein Motto lautet ja bekanntlich für heuer „Step by Step“. Herzlichen Dank allen Beteiligten für diese Initiative, so Werner Müller weiter. www.werner-mueller.at