1212 erz2

Erzbergrodeo XXI: 1.500 Startplätze sind vergeben! Das Starterfeld der 21sten Erzbergrodeo-Auflage ist voll ausgebucht ! Nur wenige Stunden nach Beginn der Online-Fahreranmeldung (28. Oktober 2014, 9:00 Uhr CET) für das Erzbergrodeo 2015 musste das Anmeldeportal wieder geschlossen werden - knapp 1.800 ambitionierte Offroad-Athleten aus allen Kontinenten hatten die Erzbergrodeo Homepage gestürmt und sich für einen der heiß begehrten Startplätze angemeldet. In den darauf folgenden Tagen trugen sich weitere hunderte Interessierte auf der Warteliste für einen eventuell frei werdenden Startplatz ein.

Erzbergrodeo-Veranstalter  Karl Katoch hat daher allen Grund zur Freude:  "Unser Organisationsteam war in den vergangenen Wochen mit der Administration der tausenden Anmeldungen beschäftigt. Nach dem Verstreichen der Frist für die Nenngeld-Einzahlung können ja immer noch Fahrer von der Warteliste ins Hauptfeld vorgereiht werden, mit Anfang Dezember waren die 1.500 Startplätze dann aber alle vergeben. Auch der Besucher-Kartenvorverkauf läuft sehr gut an, besonders VIP-Tickets und die neuen Eintrittskarten-Packages finden als Weihnachtsgeschenk großen Anklang. Wir freuen uns auf ein "volle Haus" im Juni 2015!"

 1212 erz1

Vom 4. bis 7. Juni 2015 dürfen sich Motorsport-Fans auf spektakuläre Action und hochkarätige Spannung am "Berg aus Eisen" freuen. "Das Interesse der internationalen Werksteams am Erzbergrodeo ist weiter ungebrochen. 2015 werden einmal mehr die weltbesten Motorrad-Offroadfahrer aus allen Lagern am Start stehen.", sagt Katoch weiter.

Besonders KTM könnte 2015 das vielleicht stärkste Team aller Zeiten in den Kampf gegen den "Eisernen Giganten" schicken: neben dem 2014er Erzbergrodeo-Sieger Jonny Walker (UK) zählen auch  Andreas Lettenbichler (DE), Dougie Lampkin (UK), Paul Bolton (UK), Wade Young (RSA), Taylor Robert (USA) und Österreichs Lars Enöckl zu den heißesten Anwärtern auf den prestigeträchtigen Sieg am Erzberg. Die beiden KTM-Neuzugänge Cody Webb (USA) und  David Knight (UK) könnten als Joker für die Orangenen ebenso schlagend werden wie der 5-fache Erzbergrodeo Champ Taddy Blazusiak (POL).

Kräftige Gegenwehr dürfen sich die Mattighofener vor allem aus dem HUSQVARNA-Lager erwarten: mit Graham Jarvis (UK), Alfredo Gomez (ESP) und Altus de Wet (RSA) bereiten sich auch hier absolute Sieganwärter für das Erzbergrodeo 2015 vor. Für das italienische BETA Factory Team gehen die ebenfalls Podium-erprobten Brüder Ben und  Dan Hemingway (UK) ins Rennen - gefolgt von einer ganzen Armada an ambitionierten Semi-Profis und Privatfahrern aus aller Welt...!

 1212 erz3 

Erzbergrodeo durchbricht die 100.000er Schallmauer auf facebook.com!

Toller Erfolg im Social-Media Bereich: die Erzbergrodeo Facebook-Seite freut sich über 100.000 Likes!

Anfang Dezember 2014 darf die Erzbergrodeo Organisationscrew erneut Jubeln: die hauseigene Facebook-Seite, über die Fans aus aller Welt mit spektakulären Fotos, Kurznachrichten und Backstage-Infos zum Event unterhalten werden, erreicht die respektable Zahl von 100.000 Likes. Erzbergrodeo-Organisationschef Mark Schilling zieht Bilanz: "Der Erfolg unseres Facebook-Auftrittes freut uns natürlich. Wir haben seit Monaten mehr als 1.000 neue Likes pro Woche und erreichen mit manchen Postings bis zu 400.000 User.

In der Erzbergrodeo-Veranstaltungswoche steigt das Interesse dann noch einmal drastisch an, 2014 haben wir im heimischen Facebook-Ranking die Top-50 geknackt. Das zeigt vor allem, dass unsere Fans sehr aktiv auf Facebook agieren und unsere Beiträge massiv auf ihren eigenen Seiten teilen. Bemerkenswert ist auch der hohe internationale Anteil an Besuchern der Erzbergrodeo-Seite, wobei Deutschland, Italien, Brasilien, die USA, Polen, Spanien, England, Frankreich und Australien zu den stärksten Nationen zählen.", verrät Schilling.

Mit motorradreporter.com steht dem Erzbergrodeo auch ein starker Partner im Internet zur Seite. Das Motorrad-News-Portal erfreut sich steigender Beliebtheit und hat in der deutschsprachigen Community bereits bei tausenden Usern den fixen Platz als Startbildschirm eingenommen. In Österreich hat sich motorradreporter.com hinter Marktführer 1000PS.at  als willkommene Ergänzung mit erfrischenden Meldungen und unterhaltsamen Erzbergrodeo Backstage-Stories etabliert.

Links: www.erzbergrodeo.at   www.facebook.com/erzbergrodeo


 Erzbergrodeo-Team am Podium des Snow Mobile 2014!

Starker Auftritt beim spektakulären Snow Mobile Event am Nikolaus-Wochenende in Saalbach Hinterglemm: das Erzbergrodeo Legends & Finisher Team erreicht den 2ten Gesamtrang!

Vom 5. bis 8. Dezember 2014 röhrten wieder die Schneemobil-Motoren durch das Ortszentrum von Saalbach Hinterglemm, und das Teilnehmerfeld des spektakulären Winter-Opnings darf durchaus als bemerkenswert bezeichnet werden. Neben internationaler High-Society Prominenz gingen traditionsgemäß auch schwere Kaliber aus allen Motorsport-Lagern an den Start der Rennen. Mittendrin sorgte das Erzbergrodeo-Team am gesamten Wochenende für sportliche Höchstleistungen auf dem 1.000 Meter langen Schnee-Parcours.

 Neben Erzbergrodeo-Veranstalter  Karl Katoch legten sich einige der erfolgreichsten Enduropiloten ordentlich ins Zeug: Ben Hemingway (UK, 6-facher Finisher Red Bull Hare Scramble), Simo Kirssi (FIN, 2-facher Sieger Erzbergrodeo Prolog-Königsklasse), Gerhard Forster (DE, 6-facher Finisher Red Bull Hare Scramble), Rudi Pöschl (AUT, Finisher Red Bull Hare Scramble) und Sepp Hasenauer (AUT, Finisher Red Bull Hare Scramble) liessen bis ins spannende Superfinale nichts anbrennen und katapultierten das Erzbergrodeo-Team schließlich hinter der Speedgang-Crew von  Heinz Kinigadner auf den hervorragenden zweiten Gesamtrang.

 "Wir waren eigentlich immer in Schlagdistanz zum Podium, aber schlußendlich haben vor allem die tollen Leistungen von unserem fliegenden Finnen (Simo Kirssi) und den Offroad-Old-Boys Gerhard (Forster) und Sepp (Hasenauer) die Lorbeeren ins Trockene geholt. Das Team hat aber auch bei den allabendlichen Parties mit maximaler Motivation und kontrolliertem Vollgas sein Bestes gegeben.", zieht Teamchef Mark Schilling Bilanz über das erfolgreiche Wochenende.

 Rückblick und alle Ergebnisse des SNOW MOBILE 2014 auf www.formulasnow.com

Foto1: Christina Kraus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Foto2: (C)Artcore, Foto3: GEPA