1208 v1

Wade Young gewinnt zum 2. Mal die Roof of Africa! Nachdem der Südafrikaner 2012 als jüngster Teilnehmer in der 45-jährigen Geschichte das Rennen gewann, musste er letztes Jahr den Titel an Graham Jarvis abgeben. Jetzt holte sich Young den Sieg ein zweites Mal. Auf Rang 2 Graham Jarvis. Dritter wird Brett Swanepoel, RSA.
Österreichs Extreme-Endurofahrer, Lars Enöckl, fährt sogar unter die Top 10 !!

Auch Veronika Dallhammer hat sich die Schinderei angetan, zieht das Rennen bis ins Ziel durch und landet noch auf den 43.Platz von 102 Startern. Wieder mal: Respekt !

Vroni zum Rennen: "Es war das anstrengenste Rennen, dass ich je gefahren bin. Ich bin überglücklich, dass ich es bis ins Ziel geschafft habe. Die Strecken hier in der Bronze-Klasse sind technisch nicht so anspruchsvoll, aber sehr kraftraubend. Viele Pässe mit losen Steinen, große Steine, kleine Steine, Felsstufen, dazu kommt die Hitze und die Höhe zwischen 2000 u 3000m Seehöhe. Gott sei Dank kommt man ständig an kleineren und größeren Bächen vorbei, an denen man sich abkühlen kann.

Die Landschaft ist wirklich beeindruckend. Dieser Ort darf sich zurecht Mountain-Kingdom nennen. Hohe Berge mit beidruckenden Canyons und zwischendurch verschiedene Bergdörfer mit freundlichen Menschen. Einige Einheimische verdienen sich Geld und helfen an den schwierigen Passagen gegen ein kleines Entgelt. Manchmal muss man sie vom Helfen abhalten. Ich bin froh, dass ich das alles sehen durfte und freue mich riesig über Platz 43 von 102 Startern. In den 3 Tagen verbrachte ich knapp 22 h am Bike ;-)

1208 v2

Ergebnisse Gold Tag 3:

1, Wade Young, RSA, KTM, 8:29.31
2, Graham Jarvis, GBR, Husqvarna, 8:35.20
3, Brett Swanepoel, RSA, Yamaha 8:35.37
4, Altus de Wet RSA, Husqvarna 9:08.23
5, Kenny Gilbert, Yamaha, 9:38.35
Other KTM
10, Lars Enoeckl, AUT, KTM 10:12.27
DNS Day three Andreas Lettenbichler GER, KTM

http://www.roofofafrica.info/