Der ÖM-Kalender 2015 bringt in Niederösterreich einen Lauf im internationalen Modus. Die 'Enduro Staatsmeisterschaft 2015' wird an acht Renn-Wochenenden entschieden. Die Termine und (fast) alle Renn-Orte wurden nun fixiert. Auf dem Weg zum Titel liegen vier Bewerbe der 'Enduro Trophy', drei 'Enduro Masters'-Veranstaltungen und erstmals seit 15 Jahren wieder ein ÖM-Bewerb, der in Österreich im klassischen Enduro Wettbewerbsmodus ausgetragen wird...

2015 oem logo sponsoren neu

„Das ist eine großartige Nachricht", sagt Enduro-Staatsmeister Patrick Neisser: „Viele Piloten haben sich gewünscht, wieder in Österreich nach dem internationalen Modus zu fahren." Der ,Klassiker' ist Mitte April zugleich den Startschuss für die ÖM-Saison 2015. Veranstalter ist der 'MSC Kirchschlag', der das Rennen zusammen mit den Machern des viel beachteten 'Stang, the Race' organisiert.

1125 Neisser

Dieser traditionelle Enduro-Bewerb macht das Meisterschafts-Menü 2015 rundum komplett. Im Internationalen Vergleich ist die 'Enduro ÖM' damit die zweifellos vielseitigste nationale Meisterschaft. Wer hier bestehen will, muss neben dem ,Klassischen' in mehreren Spielarten von Enduro bestehen. Bei den 2h-Rennen im Rahmen der 'Enduro Trophy' bevorzugen die schwierigen Strecken gute Fahr-Techniker. Bei den 4h-Rennen des 'Enduro Masters' sind dagegen enduristische Steher-Qualitäten gefragt. Doch geht es beim 'Enduro Masters' auch darum, sich bedingungslos auf den Gasgriff und eine schnelle Runde zu fokussieren: die 'Gloryfy Sprint Wertung' im Rahmen des 'Enduro Masters' wird stets am Samstag als eigener ÖM-Bewerb mit vollen Punkten abgerechnet.

Seit ihrem Comeback auf (fast) ausschließlich österreichischen Strecken weckt gerade diese Vielseitigkeit der 'Enduro ÖM' das Interesse vieler Piloten, die ihre oft begrenzte Enduro-Freizeit so abwechslungsreich wie möglich verbringen wollen. Die Möglichkeit, sich mit den besten Enduro-Piloten des Landes zu messen, lässt immer mehr Hobby-Fahrer eine Lizenz lösen, die um die besten Plätze gleich hinter den Spitzenpiloten kämpfen wollen.

1125 schoepf

KTM und Husqvarna unterstützen diesen Trend und subventionieren einigen Startern den Einstieg in die ÖM. Für alle Pflichtaufsteiger aus den Klassen E1, E2, E3, Junioren und Hobby, die KTM oder Husqvarna fahren und sich für die Nennung in der 'Enduro ÖM' entscheiden, werden die Lizenzkosten 2015 übernommen.

10. - 12. April: Kirchschlag (NÖ), Klassischer Modus
18. April: Möderbrugg (ST), Enduro Trophy

2. Mai: Red Bull Ring Spielberg (ST), Enduro Trophy
9. / 10. Mai: Wimpassing (B), Enduro Masters
4. Juli: Perchau (ST), Enduro Trophy
1./ 2. August: Bruck/Leitha - Pachfurt (NÖ), Enduro Masters
19. September: St. Georgen ob Judenburg (ST), Enduro Trophy
26./ 27. September: (Rennort in Planung), Enduro Masters

Links:

www.osk.or.at
www.enduro-trophy.at
www.auner.at
www.ktm.at
www.enduromasters.at
www.ig-gatsch.at
www.enduro-austria.at

Text: Christian Panny, Fotos: Anna Larissa Photography