Julia Schrenk hat seit ihrem Triumph beim Africa Eco Race 2014 eine geradezu abenteuerliche Reise von einem Ordinationszimmer zum nächsten hinter sich: nach einem unglücklichen Bruch im rechten Fuss folgte das Akutwerden eines offenbar "übersehenen" Bänderrisses im linken Knie. Das hatte wieder zur Folge, dass Julia außer den offiziellen Presseterminen und Medienauftritten kein Training absolvieren konnte!

Montag, 16.11.2014: Operationstermin für gleich beide Blessuren: die Metallplatte im rechten Knöchel wurde entfernt und der Bänderriss im linken Knie wird operativ korrigiert. Kurz vor dem OP-Termin (auf den Julia einige Monate warten musste!) haben wir uns mit ihr getroffen und über die Zukunft der "Rally Queen" gesprochen.

Den ganzen Text mit Fotos findest du hier im Blog:

http://www.elite-racing.at/2014/11/the-queen-is-back-julia-schrenk-hat.html?m=1

Die ganze Geschichte ihres Rennens aus 2014 auf http://www.elite-racing.at/

1122 queen1

Foto: Archiv 2014