Beim 100-jährigen Jubiläum der EICMA in Mailand, verkündet KTM weiter Rekord-Geschäftszahlen, enthüllt die brandneue KTM 1050 ADVENTURE und präsentiert zusammen mit MXGP-Weltmeister Tony Cairoli die neue Generation der KTM 350 SX-F Factory, dem neuen KTM Werksmotorrad für die MXGP-Weltmeisterschaft.

1105 ktmadventu

KTM 1050 ADVENTURE
Nach der Präsentation der 1290 SUPER ADVENTURE, dem neuen sportlich-luxuriösen Maßstab im Reiseenduro-Segment, auf der INTERMOT in Köln, komplettiert die 1050 ADVENTURE die nun insgesamt vier Modelle umfassende ADVENTURE-Modellreihe für 2015.

Die 1050 ADVENTURE ist die perfekte und leistbare Wahl für alle, die auf ein leichtgewichtiges und gleichzeitig leistungsstarkes Motorrad gewartet haben. Nicht übermotorisiert, aber mit mehr als genug Leistung, um zu begeistern, verfügt die 1050 ADVENTURE über innovativste Fahrhilfen und ermöglicht gleichzeitig, KTM typisch leichten wie uneingeschränkten Fahrspaß.

Der 70kW (95PS) starke Motor garantiert herausragende Beschleunigung und einen Topspeed von etwa 200km/h, ohne dabei zu aggressiv zu sein. Trotz kleinerer Bohrung und Hub als bei der 1190 ADVENTURE kann der neueste LC8-Antrieb dem Schwestermodells über weite Bereich leistungsmäßig die Stirn bieten.. Gedrosselt auf 35kW, kann die 1050 auch mit einem Führerschein der Klasse A2 gefahren werden.

Zusätzlich zu einer niedrigeren Sitzhöhe von 850mm (bei der 1190 ADVENTURE ist die Sitzhöhe zwischen 860 und 875mm einstellbar) und einem Gewicht von nur 212kg, ist die 1050 ADVENTURE mit KTM Ride Mode Technologie, ABS und Traktionskontrolle ausgestattet. Das abschaltbare ABS ermöglicht optional ein Blockieren des Hinterrades im „Offroad"-Modus. Abhängig vom gewählten Fahrmodus, erlaubt die Traktionskontrolle mehr oder weniger Schlupf am Hinterrad. Abgerundet wird das umfassende Gesamtpaket durch den bewährten KTM Gitterrohrrahmen, hochqualitative WP Suspension Komponenten, inklusive einstellbarem Zentralfederbein, und kraftvollen Bremsen von Brembo. Ab kommendem Februar ist die 1050 ADVENTURE bei den KTM Händlern erhältlich.

1105 KTM350SXFFactory

KTM 350 SX-F FACTORY
Der beste Beweis, dass KTM sich nicht auf erworbenen Lorbeeren ausruht und der Slogan READY TO RACE auch 2015 gilt, ist das neue MXGP-Werksmotorrad, die KTM 350 SX-F Factory, die in Mailand Premiere feiert. Trotz der orangen Dominanz in der Motocross-Weltmeisterschaft und Titeln in der MXGP- und MX2-Klasse in der Saison 2014 sowie dem Sieg in der 450 AMA National Motocross Meisterschaft und zahlreichen weiteren Siegen und Weltmeisterschaften, hat die KTM Forschungs- und Entwicklungsabteilung – zusammen mit den Red Bull KTM Werksfahrern – für die neue Saison ein völlig neues Motorrad entwickelt.

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Nach wie vor hochmotiviert, die führende Position in der hart umkämpften MXGP-Klasse zu verteidigen und weiter auszubauen, entwickelten die KTM Ingenieure, zusammen mit dem mehrfachen Weltmeister Stefan Everts, ein nahezu unschlagbares Paket für die Saison 2015.

Basierend auf den guten Erfahrungen der Vergangenheit, entschied man sich bei KTM erneut für eine Basis mit 350ccm. Ausgestattet mit dem bewährten KTM Rahmen und Teilen von WP, startet Tony Cairoli mit der neuen, von KISKA designten 350 SX-F Factory in die neue MX-Saison.

-KTM 1290 SUPER ADVENTURE an der Spitze der KTM Street-Modellreihe 2015
-Drei starke, elektrische KTM FREERIDE E-Modelle setzen neue Maßstäbe im Bereich E-Mobilität

Quelle: www.ktm.com , Fotos: (C)KTM