Kann man im 1. Wiener Gemeindebezirk, neben dem Wiener Rathaus in der Feldergasse, ein Motorrad Rennen durchfführen ? Diese Frage wurde beantwortet. Willkommen zum 1. KTM Freeride E Flattrack Battle. Im 1. Bezirk ein Motorradrennen zu fahren, wird im Normfall mit Gefängnis bis 15 Jahren belohnt. Ausser man hörts nicht, dann ist es egal.

1023 wien

Die Testanlage war mit nur max. 45 Meter Länge, besonders selektiv und die Geschindigkeitsmessanlage hat aber trotzdem bis 32 km/h ausgeschlagen.

Thomas Wais, hat sich der Herausforderung gestellt und den Fehde Handschuh von Karl Katoch, gerne angenommen, aber schnell einsehen müssen, dass die richtige Fahrtechnik auschlaggebend ist, um einen effektiven Strich zu ziehen. Welche Technik nun die richtige ist, kann man im Video schön nachverfolgen. Hintenreinrutschen oder am Vorderrad reinbremsen ? Und wie ist die Bremsverteilung, und wie geb ich Gas, obwohl die Bremse noch immer voll angezogen ist, oder doch nicht ? Am Ende steht aber wie immer der Spaß,... auch wenn die eine Kurve schon sehr eng war.

Mitdabei war der gloriose KTM Freeride E Stuntman, Dieter Rudolf und Watchtower Chris Lorenzo der alles mitgemacht hat und kritische Schlüsse zog.

Video: http://youtu.be/h8m-_VLZ658

Quelle: Motorradreporter