Schon einmal überlegt, wie das Leben eines Motocross-Champions in den 1960er Jahren gewesen sein muss? Husqvarna Motocross Legende Torsten Hallman gibt einen faszinierenden Einblick in eine Zeit, in der Rennfahrer noch ihre eigenen Mechaniker waren und das Reisen um die Welt nicht annähernd so einfach war wie es heute ist ...

1017 huski

Husqvarna Motorcycles freut sich das Legenden-Interview präsentieren zu dürfen. Ein intimes Video, in dem Offroad Legende Torsten Hallman den Spirit der glorreichen Husqvarna Werksfahrer wiedergibt. Selten gesehene Videos vom vierfachen Motocross Weltmeister - ein echter Pionier des Motocross - liefern einen persönlichen Eindruck und zeigen, was ein Werksrennfahrer in den 1960er Jahren leisten musste.

Hallman arbeitete sich an die Spitze der Motocross Ära. Heute feiert Torsten seinen 75. Geburtstag und spricht über die heutige Generation von Rennfahrern. Die damaligen Fahrer sind zu Helden geworden und haben mit der Marke Husqvarna ein neues Kapitel in der MX-Geschichte geschrieben.

Link: http://youtu.be/GC6ZXRm88U0 

Torsten Hallmann ist eine Husqvarna Legende. Er gewann seinen ersten Motocross Weltmeister Titel im Jahr 1962. Insgesamt gewann der Schwede vier Weltmeister Titel und er war einer der Männer, die den Motocross-Sport in den späten 1960er Jahren in die Vereinigten Staaten brachten. Hallman gewann insgesamt 37 Grand Prix innerhalb von 14 Jahren als Husqvarna Rennfahrer. Im Jahr 2000 wurde er in die AMA Motorcycle Hall of Fame aufgenommen.

Quelle: Husqvarna